Kastrationsaktionen

Die Kastrationen von Hunden und Katzen liegen uns ganz besonders am Herzen. Dafür haben wir uns von Anfang an stark gemacht und haben jedes Jahr mehrere hundert Tiere kastrieren lassen. Somit tragen durch Kastrationen zur nachhaltigen Reduzierung der Population der Straßentiere. So lindern wir sehr viel Leid bereits im Vorfeld.

Wie in jedem Jahr finden wir sehr viele Hunde- und Katzenwelpen, oft ohne ihre Muttertiere, da man die Kleinen einfach ihrem Schicksal überlassen hat. Wie oft waren die Kitten und Hundewelpen krank und abgemagert und haben sehr viel gelitten. Wir möchten dieses Leid im Vorfeld lindern und kastrieren daher unermüdlich. Nur durch Kastrationen kann man nachhaltig Tierschutz betreiben.

Straßenhunde am Fütterungsplatz
Straßenhunde am Fütterungsplatz

Herzlichsten Dank allen Spender und Unterstützern dieser Aktionen! 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns dabei helfen würden auch in Zukunft durch Kastrationen Leid im Vorfeld zu verhindern.

Entweder direkt mit einer  Kastrationspatenschaft  für einen Hund oder eine Katze oder mit einem  frei gewählten Betrag , der zu einer Kastration beitragen würde.

 

 

Kastrationsberichte und Statistiken:

Im April 2015 - in Stara Zagora ließ man noch einmal 20 Straßen- und Hofkatzen kastrieren: das waren 19 Katzen und 1 Kater.


Im März wurden in Plovdiv insgesamt noch einmal 57 Tiere kastriert und wieder an ihre Plätze zurückgebracht: 29 Hündinnen, 5 Rüden, 19 Katzen und 5 Kater. Das sind insgesamt noch einmal 57 Tiere, die keinen ungewünschten Nachwuchs bekommen können, Nachwuchs, der all zu oft qualvoll an Krankheiten, menschlicher Gewalt oder als Verkehrsopfer endet.


Im Februar 2015 wurden in Stara Zagora 32 Straßen- und Hoftiere kastriert und zwar wie folgt:
8 Hündinnen, 3 Rüden, 21 Katzen

Im Januar 2015 ging es gleich weiter mit den Kastrationen. Da der Winter in Bulgarien dieses Jahr sehr mild ausfiel udn viele Katzen und Hündinnen bereits im Januar Anzeichen von Läufigkeit zeigten, haben wir die Kastrationen bereits im Januar vorverlegt.

 

Es konnten insgesamt 58 Tiere kastriert werden, wie folgt:

9 Hündinnen, 2 Rüden und 47 Katzen. Stolze Zahlen, wie wir finden.

Hebst und Winter 2014

Dezember 2014

Selbst auch in Dezember wurden weiterhin zahlreiche Tiere zur Kastration gebracht. In Plovdiv waren es 17 Katzen und 6 Hunde. In Stara Zagora schaffte es unsere fleißige Kollegin 15 Katzen und einen Hund zu kastrieren. Und selbst in Blagoevgrad brachte unsere dort ansässige Tierschutzkollegin 5 Hunde zur Kastration.

 

November 2014 In Stara Zagora konnten im November insgesamt 18 Tiere (davon 2 Hunde und 16 Katzen) kastriert werden. Der unermüdliche Einsatz unserer Tierschutzkollegen zahlt sich langsam aus!

Dagegen konnten in Plovdiv in November 34 Katzen eingefangen werden und zur Kastration in die Tierklinik gebracht werden.

 

Oktober 2014

Dank der finanziellen Unterstützung der Tierhilfe Süden konnten im Oktober 15 Straßenkatzen in Plovdiv kastriert werden.

 

September 2014

In Stara Zagora konnten trotz in diesen Herbsttagen 17 Streuner kastriert werden: 10 Katzen und 1 Kater sowie 3 Hündinnen und 3 Rüden.

 

Sommer 2014


Juli 2014

In Stara Zagora konnten trotz Urlaubszeit weitere 14 Straßentiere eingefangen und kastriert werden. Das waren 13 Katzen und einen Rüden, die wenige Tage nach der Kastration wieder freigelassen wurden. Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer vor Ort, die sich unermüdlich für diese so wichtige Sache einsetzen!


Mai-Juni 2014

Dank der finanziellen Unterstützung der Tierhilfe Süden konnten im Mai in Plovdiv weitere 24 Straßentiere kastriert werden. Dabei waren es 10 Hündinnen, 9 Katzen und 6 Kater. Ein steter Tropfen höhlt den Stein! Wir bleiben weiter dran.

in Stara Zagora konnten im selten Zeitraum 31 Tiere kastriert werden: 14 Katzen und 12 Hündinnen,  3 Rüden und 1 Kater.

 

Frühjahr 2014

Januar 2014 fing direkt mit 19 kastrierten Straßentieren an, davon 15 Katzen, 3 Straßenhündinnen und 1 Kater.

 

Februar 2014 bis April 2014: Dank einer großzügigen Spende eines Unternehmens konnten wir Ende Februar rund 50 Kastrationen von Straßentieren einplanen. Diese wurden dann größtenteils im März und ein paar noch im April durchgeführt. Die aktuellen Zahlen der Kastrationen im März/April: Hündinnen: 19; Rüden: 1; Katzen: 25; Kater: 7 Wir danken für die großzügige Spende, mit der dies ermöglicht wurde.

 

März und April konnten mitunserer Hilfe in Stara Zagora noch weitere 30 Katzen und Hunde kastriert werden. Wir danken allen Spendern, die uns dies dank Ihrer Kastrationspatenschaft ermöglicht haben!

Im Mai 2014 konnten unsere bulgarischen Kollegen insgesamt 56 Katzen und Hundekastrieren. Dank der zahlreichen Spenden aus Deutschland konnte diese Aktion fortgeführt werden. Hier die Zahlen im Einzelnen:

Rüden: 3
Hündinnen: 18
Katzen: 29
Kater: 6

im Herbst 2013

Auch im Herbst 2013 konnten viele Tiere in Plovdiv und Stara Zagora kastriert werden:

 

November: Noch einmal 21 Straßentiere wurden im Spätherbst kastriert, davon 14 Katzen, 6 Hündinnen und 1 Rüde.

 

Im Oktober wurden 26 Tiere kastriert: 13 Katzen, 7 Kater, 5 Hündinnen und 1 Rüde

 

 

September: Insgesagt 32 Tiere konnten kastriert werden, im Einzelnen waren es:

16 Katzen, 8 Kater, 6 Hündinnen und 2 Rüden

im Sommer 2013

die Anzahl Kastrationen aus Plovdiv


im Juni: 48 Tiere, davon
Katzen -  29, Kater - 11, Hündinnen - 7, Rüden - 1 

 

Juli: 22 Tiere, davon

Katzen  19, Hündinnen  - 3 

 

August:  24 Tiere, davon

Katzen - 14, Hündinnen  - 7, Rüden  - 3

 

die Kastrationen von Stara Zagora:

 

14 Tiere - davon
5 Kater, 8 Katzen
1 Rüde
 

Frühling 2013

Folgende Kastrationen wurden im Mai  in Plovdiv durchgeführt:

 Hündinnen: 7
Rüden: 1
Katzen: 29
Kater: 11  - insgesamt: 48

 

 

 
Im April 2013 wurden kastriert: Hündinnen 13, Rüden  7
Katzen 39, Kater   5 - insgesamt:  64 Kastrationen

 

Im März 2013 wurden in Plovdiv insgesamt 58 Tiere kastriert. Kater 13, Katzen 29, Rüden 5, Hündinnen 11.

Außerdem wurden 29 Kastrationen in Stara Zagora durchgeführt: Hündinnen 8, Rüden 6, Katzen 12, Kater 3.

Im Januar und Februar 2013

 

konnten, mit Ihrer Hilfe, 20 Kastrationen in Stara Zagora finanziert werden.

1 Rüde, 3 Hündinnen, 2 Kater, 14 Katzen

 

Darüber hinaus wurden 34 Tiere in Plovdiv kastriert:

Hündinnen 5, Rüden 2, Katzen 18, Kater 9

 

Ganz herzlichen Dank dafür! So gibt es keine vierbeinigen Nachkommen, die ein trauriges und gefährliches Leben auf der Straße verbringen müssen.

Herbst 2012:

 

Was uns besonders bei dieser Kastrationsaktion gefreut hatte war, dass die Einheimischen sie sehr gut angenommen haben.

Viele Leute riefen uns an, gingen selber Katzen und Hunden einfangen und brachten sie zur Klinik, wo sie kastriert wurden. Es war durchaus eine gute Resonanz und was auch wichtig war, dass sich die örtlichen Tierfreunde auch eingebunden fühlten und uns geholfen haben.

Die Zusammenarbeit mit den beiden Kliniken hat auch sehr gut funktioniert. Es war die richtige Entscheidung, die Kastrationen auf zwei Kliniken aufzuteilen, um einfach mehr Tiere gleichzeitig kastrieren zu können. Eigentlich gab es keine Zwischenfälle oder nennenswerte Komplikationen nach der Kastration.
Unser Augenmerk war auch, dass wir vor allem Hündinnen und weibliche Katzen kastrieren. Nicht, dass Rüden weniger wichtiger sind, jedoch angesichts der hohen Trächtikeitszahlen schien es uns wichtiger, bei den weiblichen Tieren anzufangen.

Ich glaube wirklich, dass die Aktion sehr gut angekommen ist, es hat sich eine Art Mundpropaganda etwickelt, auch die Tierärzte haben ein gutes Wort für uns eingelegt, sodass sich immer mehr Bürger meldeten, die ein Tier kastrieren wollten.

Eigentlich müsste man wirklich ganzjährig kastrieren, ich hoffe, irgendwann sind wir soweit, dass wir es können.

Die aktualisierten Zahlen für die Herbstkastrationen, die sich bis in den Dezember gezogen haben....  incl. Zuzügler sind es 251 Kastrationen  (64 Hündinnen, 15 Rüden, 143 Katzen, 29 Kater )

Im Frühling 2012:

Die Streunerhilfe Bulgarien e.V. hat gemeinsam mit dem Partnerverein in Bulgarien - Animal Hope Bulgaria 37 Katzen (31 weibliche, 6 Kater) und 28 Hunde (davon 19 Hündinnen und 9 Rüden) kastriert.

 

In Plovdiv gibt es einige verantwortungsbewusste, tierliebe Bürger, die sich persönlich um Straßentiere kümmern. Die Tiere werden von ihnen gefüttert, teilweise erfolgt auch eine tierärztliche Behandlung.

Doch oft fehlt das Geld für eine notwendige Kastration. Wir möchten die Menschen dazu ermutigen, Straßentiere oder auch ihre eigenen Tiere kastrieren zu lassen.

 

Die Aktion war mit einem großen organisatorischen Aufwand verbunden.

Es wurden vorab Kastrationsnummern an die interessierten Bürger verteilt, Anmeldungen entgegengenommen und Termine für die OP vereinbart.

Aufklärung über Kastrationen war auch ein wichtiger Bestandteil der Arbeit vor Ort, bei der es galt, die Vorbehalte gegenüber einer Kastration auszuräumen.

 

 

 

 

Das Tierarzt-Team vor Ort:

Deljan Todorov, Tichomir Karagjozov und Georgi Lichev

 

Das Kastrationsprojekt wird umgesetzt durch

 

- den gemeinnützigen Verein Animal Hope Bulgaria

die Streunerhilfe Bulgarien e.V.

die Tierarztklinik „Dr. Karagjozov“, Plovdiv

und mit der freundlichen Unterstützung der Tierhilfe Süden e.V.

 

Wir danken allen Spendern herzlich für ihre Unterstützung, ohne die dies alles nicht möglich gewesen wäre.

 

Emilia, eine befreundete Tierschützerin aus Blagoevgrad, versorgt auf den Straßen der Stadt regelmäßig 20 bis 30 Hunde. Sie füttert die Straßenhunde und kümmert sich darum, dass sie tierärztlich versorgt, geimpft und kastriert werden - sobald sie das nötige Geld zusammenbekommt.

Im März 2012 haben wir Emiliana, mit Ihrer Hilfe, finanziell unterstützt, sodaß sie Kastration und Impfung von drei Hunden in Blagoevgrad finanzieren konnte.

 

 

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de