milla - etwas ängstlich und scheu

Milla, weiblich, kastriert, 

geimpft, geb. ca. 04/2019

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung,

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: ausstehend

FeLV-Test: ausstehend

Handicaps: keine

Verträglich mit 

- Kindern: unbekannt

- Katzen: ja

- Hunden: unbekannt

Tierschützerin: Martina

 

13. Januar 2022

 

Die Pflegestelle stellt Milla vor.

 

Milla war, als sie auf die Pflegestelle kam, sehr scheu und ängstlich. Das legte sich nach einiger Zeit.

Mittlerweile sucht sie die Nähe zum Menschen, genießt es, wenn man sie zum Spielen animiert und traut sich, nach anfänglichem zögern, jetzt auch Leckerlies aus der Hand zu nehmen. Auch wenn ich sie noch nicht streichle bzw. berühre, sehe ich deutliche Fortschritte bei ihr und denke, das sie mit der Zeit und der dazu gehörenden Geduld, bestimmt eine anhängliche und

verschmuste Katze wird. Mit Artgenossen ist sie verträglich, sie bleibt auf Distanz.

 

Wer verliebt sich in Milla? 

Wenn Sie Milla ein liebevolles Zuhause geben möchten, geht es hier zum Bewerbungsformular und hier beantworten wir Ihre Fragen.