Pancho

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. 2019

Rasse: Mischling

Größe: ca. 55 cm

Aufenthaltsort: Tierheim in Seslavci

Charakter: freundlich, hundeverträglich, noch etwas schüchtern

 

 

 

 

 

 

 

 

März 2024:

Der hübsche Rüde Pancho wartet leider noch immer auf die richtigen Menschen, die ihm ein Zuhause, einen Platz zum Wohlfühlen und Ankommen, bieten wollen. Wir verstehen nicht, wieso noch niemand diesen tollen Hund entdeckt hat. Er gibt sich so viel Mühe und hat sich im letzten Jahr nochmal so hervorragend entwickelt, dank der regelmäßigen Besuche der freiwilligen Helfer im Tierheim, die sich unermüdlich das Vertrauen des Hundejungen erarbeitet haben. Seit einem Ausflug mit einer Gruppe Freiwilliger in den Wald hat sich immer wieder gezeigt, dass Pancho bereit und gewillt ist, über seine Schatten zu springen und das Leben zu genießen. Pancho hat keine generelle Angst vor Menschen, er ist Fremden gegenüber einfach etwas schüchtern, bis er Vertrauen gefasst hat. Auch mit anderen Hunden verhält sich Pancho nach wie vor lieb und verträglich. Pancho wünscht sich sehnlichst ein gemütliches Körbchen, am besten in einer ländlichen oder ruhigen Gegend, wo er nicht von vielen Stadtreizen überfordert und nach und nach an neue Situationen herangeführt wird. Wir sind zuversichtlich, dass selbstsichere und geduldige Menschen, die ihm mit Training auch den kleinen Rest seiner Unsicherheit gegenüber Unbekanntem nehmen könnten. Ein souveräner Ersthund, der ihm den Einstieg in eine neue Welt etwas erleichtert, wäre bestimmt auch eine tolle Stütze für ihn. Er ist absolut bereit zu lernen und sein Vertrauen und seine Liebe zu verschenken! Wann verliebt sich endlich jemand in seine sanften, bernsteinfarbenen Augen?

12. März 2023:

Pancho durfte mit seinen geliebten Freiwilligen einen Ausflug außerhalb des Tierheims machen.

Erst hatten wir die Befürchtung, dass einer von uns irgendwo Wurzeln schlagen müsste, weil Pancho keinen Schritt geht.

Aber weit gefehlt! Pancho genoss den Ausflug außerhalb des Tierheims in vollen Zügen! Ganz oft sahen wir ihn entspannt an der Leine traben und die Umgebung erkunden. Auch die Pause mit der großen Gruppe ließ ihn eher unberührt, viel mehr interesierten ihn die Pausensnacks. Im Auto zeigte er sich ruhig und die Strecke von ca. 20 Minuten meisterte er ohne sich zu übergeben.

Wir glauben, dass er komplett bereit ist für sein eigenes Zuhause, wo er nach und nach so richtig auftauen wird.

Februar 2023:
Alle Freiwilligen kennen ihn.
Pancho ist der Hund, der vor zwei Jahren zusammen mit seinen Geschwistern als erwachsene Hunde in das Tierheim in Seslavci kam. Wir wissen nicht, ob sie Brüder oder Schwestern waren, aber sie haben sicher schon vor dem Tierheim zusammen gelebt. Pancho war der Ängstlichste von allen. Monatelang konnten wir ihn nicht streicheln, und wenn er eine Leine oder ein Geschirr sah, sprang er vor Angst gegen die Zwingerwände. Mit viel Geduld, Leckerlis und freiwilligen Helfern, die jeden Samstag anwesend waren, vertraute er uns nach und nach.
Es dauerte lange, bis er den Zwinger verließ und über die Wiese spazieren konnte. Zuerst trugen wir ihn auf die Wiese und wieder zurück, weil er sich keinen Zentimeter bewegen wollte. Langsam gewöhnte er sich an das Geschirr und an den Gedanken, dass wir nicht da waren, um ihm etwas anzutun, wie es offenbar jemand in der Vergangenheit getan hatte.
Pancho ist ein etwas schüchterner Hund, das sieht man sogar auf seinen Fotos. Wir wissen, dass sich viele in seinen ängstlichen Augen wiedererkennen würden, und genau wie bei den Menschen sind wir der Meinung, dass jeder die Chance haben sollte, in die Gesellschaft integriert zu werden und ein normales Leben an einem Ort zu führen, an dem er sich wohl fühlt.
Dieser Ort für Pancho ist sicherlich weit vom Tierheim entfernt.
Wir stellen uns unseren Jungen auf einer Couch vor, vielleicht auf einem Teppich vor dem Kamin und vor allem in der Nähe seiner Person. Jemand, der ihm in den Momenten der Angst Sicherheit gibt. Jemand, der an zweite Chancen glaubt.

 


Wenn Sie Pancho ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen