Bobby - sucht die Nähe des Menschen
Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: geb. ca. Mai 2019
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm
Aufenthaltsort: Tierheim Slatina
Charakter: lieb, sehr verschmust, freundlich, sozial, aufgeschlossen
Kinder: standfeste Kinder bestimmt möglich
Katzen: bestimmt möglich

 

 

 

 

   

 

 

November 2020:
Bobby ist ein Hund, der als Welpe ins Tierheim kam, aber nicht das Glück hatte, in jungem Alter ein Zuhause zu finden.
Nun ist er im Tierheim erwachsen geworden, und es wird höchste Zeit, dass wir Bobby vorstellen.
Man könnte sagen, dass er als äußerlich "graue Maus" einfach übersehen wurde.
Dabei gehört er in Wirklichkeit zur Kategorie "Perlen, die man finden muss" und strahlt schon beim ersten Kennenlernen mit seinem besonders lieben Charakter. Er sucht die menschliche Nähe und Aufmerksamkeit und schnuckelt sich, kaum dass man sich irgendwo hinsetzt, sofort an seinen Menschen heran.
Bobby hat eine kleine Grunderziehung, die wohl einfach aus ihm selbst heraus gekommen sein muss. Er verspürt außerhalb der Tierheimwände keine Angst und läuft prima an der Leine. Er ist gut verträglich mit anderen Hunden und geht an seinen Artgenossen auf der Straße gelassen vorbei. Statt "grauer Maus" ist er für die Welpen im Tierheimgarten eher ein "dufter Typ", denn kaum wird Bobby losgelassen, hat er eine ganze Traube von Welpen an seiner Schnauze, die ihn riechen wollen.
Wir suchen für Bobby ein Zuhause, wo er am Leben teilnehmen kann und viele Streicheleinheiten bekommt.
Ein freundlicher Ersthund im Haushalt wäre für ihn gar kein Problem, im Gegenteil. Bobby hat durch die geringe Bewegung und leider ständige übermäßige Fütterung im Tierheim etwas Übergewicht. Der noch junge Hund hat leichte Fehlstellungen der Hinterbeine, evtl. Hüftprobleme, die ihn derzeit jedoch überhaupt nicht stören.
Bei Interesse an Bobby, würden wir ihn einem Orthopäden vorstellen, um eine genauere Einschätzung zu erhalten.
Mit Muskelaufbau, durch ausreichende Bewegung und Reduzierung seines Körpergewichts, wäre auf jeden Fall schon viel geholfen. In den letzten Wochen war er wegen einer Hautkrankheit (wahrscheinlich eine Überbesiedlung von Milben) in tierärztlicher Behandlung. Milben haben große Chancen, sich über Maßen zu vermehren, wenn das Immunsystem eines Hunde nicht stark genug ist, um sich zu wehren. Immunsysteme sind häufig nicht stark genug, wenn der Hund in einer stressigen Umgebung lebt, wenn die Ernährung zu wünschen übrig lässt, usw.
Bobbys Haut sieht mittlerweile viel besser aus, sodass er aus der Klinik wieder zurück ins Tierheim gebracht wurde.
Nun braucht Bobby jemanden, der dem jungen, aktiven Rüden die Möglichkeit auf ein artgerechtes Leben bieten möchte.
Wer möchte sein Herz öffnen und sein Leben durch Bobbys Anwesenheit bereichern?

Wenn Sie dem schönen Bobby ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen