Simba

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geb.ca 2019

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm

Aufenthaltsort: Tierheim in Seslavci

Charakter: freundlich, liebevoll, kinderlieb, ängstlich in einigen Situationen

 

 

Januar 2023:
Von den wenigsten Hunden, die sich im Tierheim befinden, kennen wir die Geschichte, wie und warum sie gekommen sind.
Die meisten von ihnen haben niemanden, der es uns sagt, und wir können nur raten. Es gibt jedoch einige, deren Narben, Angst in ihren Augen und Verhalten für sich selbst über ihr Leben vor dem Tierheim sprechen.
Einer von ihnen ist Simba:
Vor anderthalb Jahren kam ein verängstigter Hund ins Tierheim in Seslavci, mit Narben im Gesicht, einem halbgeschlossenen Auge und einer bestimmten Meinung über Menschen. Sie wollte uns nicht in ihre Nähe lassen, und die Leine war das Unheimlichste, was sie je gesehen hatte. Es war klar, dass Simba misshandelt worden war, ob von einem früheren Besitzer oder von jemandem auf der Straße, spielte keine Rolle.
"Oh nein, dieser Hund wird das Tierheim wahrscheinlich nicht verlassen", sagten wir Freiwilligen zueinander. Wie soll sie also das Vertrauen zu den Menschen zurückgewinnen, wenn sie uns nicht einmal in ihren Zwinger lässt!
Aber wir haben nicht aufgegeben, weil jeder eine Chance verdient, glücklich zu sein, egal welche Ängste er hat.
Und so schenkten wir Simba jeden Samstag ein wenig Aufmerksamkeit, zuerst durch die Gitterstäbe, dann ließ sie uns zu sich kommen und wir bestachen sie mit dem einen oder anderen Leckerli. Unser Aufenthalt im Zwinger wurde immer länger, bis sie uns schließlich sogar erlaubte, sie zu streicheln, aber bei dieser Gelegenheit schien sie wieder an ihre Vergangenheit zu denken und vergaß die guten Zeiten mit den Freiwilligen.
Und so hatte Simba eineinhalb Jahre lang ihren Zwinger nicht verlassen und hatte keine Ahnung, was auf der Wiese auf der anderen Seite des Gebäudes vor sich ging. Bis zu den Weihnachtsspaziergängen der Freiwilligen, bei denen sie Besuch von jemandem bekam, der seit ein paar Monaten nicht mehr ins Tierheim gekommen war, den sie aber gut kannte. Simba freute sich wie ein Hund, der seinen Besitzer nach monatelanger Abwesenheit zu sehen, so sehr, dass sie sogar ihre Ängste vergaß und seine ihre Schritte außerhalb des Zwingers machte ... bis hin zum Rasen.
Bei den Spaziergängen, die die Freiwilligen jeden Samstag im Tierheim in Seslavci veranstalten, kann nun jeder unsere Simba sehen, wie sie stolz auf das Gras tritt und sich über jeden freut, der sie streicheln möchte. Wir glauben, dass das Mädchen für seine Tapferkeit das beste Zuhause und einen Menschen verdient, der ihr alles Glück der Welt schenkt, um die verlorenen Jahre hinter Gittern und ihre Vergangenheit wiedergutzumachen.
Denn jeder hat eine zweite Chance verdient, und sie hat sie demjenigen gegeben, der sie betrogen hat - dem Mann.

Wenn Sie Simba ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.