Nessie

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geb. ca. 2020

Rasse: Mischling

Größe: ca. 52 cm

Aufenthaltsort: Hundepension in Sofia

Charakter: leicht schüchtern, verspielt, verträglich mit Hunden und Katzen, anfängergeeignet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

März 2024:
Nessie, wie wir sie liebevoll nennen, ist der perfekte Hund. Nein, wartet. Wir fangen von noch einmal von vorne an.
Wir erinnern uns nicht mehr so genau an den Moment, an dem uns Nessie das erste Mal im Tierheim auffiel. Das ist nicht ungewöhnlich, denn sie ist keine Hündin, die lautstark auf sich aufmerksam macht,. Sie ist eine jener Hunde, die einfach in der Mitte ihres Zwingers steht und wartet, darauf, dass wir ihr die Leine um den Hals legen, darauf, dass sie einmal im Monat raus darf, darauf, dass bessere Zeiten kommen werden. Und die besseren Zeiten kamen für Nessie.
Nachdem genau zu Weihnachten Aronia von ihrer Pflegestelle in ihr zuhause reisen durfte, wurde der kostbare Platz unserer weinigen Pflegestellen wieder frei. Madlen gönnte sich einen Monat Pause und danach sollte es Nessie sein. Die unscheinbare, Nessie, die verlegen lächelte, immer wenn wir an ihrem Zwinger vorbeigingen.
Seit einigen Wochen ist sie nun bei Madlen und was wir sagen können ist:
Nessie ist der perfekte Hund. Sie wurde innerhalb kürzester Zeit zum Liebling der ganzen Nachbarschaft. Sie spielte mit allen Hunden der Nachbarn, sie wurde innerhalb kürzester zeit stubenrein und überschüttete ihren neuen „Bruder“ mit Küssen. Sie kann völlig problemlos alleine Zuhause bleiben, sie zeigt keinerlei Trennungsangst, knabbert nichts an und bellt und fiepst auch nicht. Sie hat keinerlei Probleme mit Katzen, wir sehen eher, dass sie eher Angst vor ihnen hat und ihnen aus dem Weg geht. Es brauchte eine Weile, bis sie sich an die neue städtische Umgebung gewöhnte. Noch immer ist sie etwas zögerlich, aber sobald sie in den anliegenden Park kommt oder aber auch auf lange Spaziergänge geht, blüht sie richtig auf. Aber und hier kommt das große aber… in unserer Tierschutzwelt ist leider nie alles perfekt. Nessie begann leicht zu humpeln und je länger die Spaziergänge wurden, desto deutlicher zeigte sie, dass mit ihrem linken Vorderbein etwas nicht stimmte.
Wir brachten sie zum Tierarzt wo ein Orthopäde sie untersuchte. Die Röntgenbilder zeigten eine alte Verletzung, wahrscheinlich wurde sie von einem Auto angefahren. Da sie, wie alle streunenden Hunde, nicht die Hilfe und Behandlung bekam, die sie brauchte, heilte die Wunde zwar, aber durch die Verletzung und die unsachgemäße Heilung setzte sich Arthrose im Ellenbogengelenk ab. Zum jetzigen Zeitpunkt kann sie nur Ergänzungsmittel für die Knochen und bei Bedarf Schmerzmittel erhalten. Da Nessie ein junger Hund ist, könnte sie, wenn sie älter wird, Physiotherapie oder eine Operation benötigen, die das Gelenk komplett versteift, aber davon würde der Arzt jetzt erst einmal absehen. Wir haben bereits mit den Ergänzungsmitteln und Schmerztabletten begonnen, und man kann sofort eine Veränderung im Gang des Mädchens feststellen. Plötzlich wedelt sie vor Freude nicht nur mit dem Schwanz, sondern mit dem ganzen Körper. In der Zwischenzeit haben wir auch einen 4D-Test gemacht und leider war das Ergebnis positiv auf Herzwurm und Anaplasmose. Die Behandlung hat begonnen und wir werden sie so bald es geht einem Kardiologen vorstellen.
Für einige Tage musste Nessie bei Freunden untergebracht werden, da ihre Pflegemama kurz ins Krankenhaus musste.
Dort gibt es Katzen und wie das Treffen ablief, könnt ihr im Video unten sehen.
Und ja. Sie ist jetzt die Prinzessin der Couch, schleicht sich nachts ins Schlafzimmer und versucht, ins Bett zu kommen.
Die perfekte kleine Nessie, die jetzt auf ihr perfektes neues zuhause wartet.

Wenn Sie der schönen Nessie ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.


Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen