Luben

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. Oktober 2021

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 60 cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle 31020 Salzhemmendorf

Charakter: klug, feinfühlig, verschmust

 

Oktober 2022:
Wir suchen ein neues Zuhause für den wunderschönen Hund Luben!
Luben ist ein toller Hund, den wir vor einem halben Jahr aus Bulgarien aufgenommen haben. Er ist sehr intelligent und feinfühlig, teilweise sehr verschmust, immer neugierig, und möchte bei allem dabei sein. Er beherrscht die Grundkommando, wobei wir alle Kommandos auf Englisch eintrainiert haben. Einige Kommandos haben wir eingeführt, müssen aber noch vertieft werden.
Was er schon alles kann:
Sit = sitz (immer)
Lie down = Platz (bedingt)
Paw= Pfötchen (häufig)
Back off = geh zurück (immer)
Mat= Decke (häufig)
Box = Box (bedingt)
come = komm (meistens)
heel = bei Fuß (sporadisch)
stay =bleib (bedingt)
inside = geh ins Haus (nur mit Nachdruck)
Look at me= Sieh mich an (bedingt)
Das Decken- und Boxentraining klappt häufig schon ganz gut ist aber auf jeden Fall noch zu festigen. Er fängt auch an, sich hier zunehmend immer mehr zu entspannen. Insgesamt ist er ein Wanderer, der immer überall guckt und alles checkt. Er hat sich schon sehr gut entwickelt und ist deutlich entspannter als am Anfang, darf aber auf jeden Fall noch weiter lernen, sich zu entspannen.
Man kann ihm in Ruhe Futter zubereiten, während er geduldig auf der Matte sitzt und wartet und erst bei „go“ darf er hingehen und fressen. Fressen klappt auch immer entspannter und es stört ihn nicht, wenn man in der Nähe des Napfes ist. Am Anfang hat er draussen alles vom Boden gefressen, was er finden konnte, das macht er inzwischen nur noch höchst selten. Beim Auto fahren verhält er sich ruhig, er pringt auch gerne in den Kofferraum, wenn er merkt, dass wir auf Reisen gehen, auch eine lange Autofahrt nach England hat er gut mitgemacht und immer „Bescheid gesagt“, wenn er mal musste. Das Alleinsein im Haus bis zu vier Stunden klappt auch prima. Anfänglich hatte er vor vielem Angst: Katzen, Frösche, Vögel, Wasser. Davon konnte er vieles ablegen und mitlerweile geht er auch ganz gerne ins Wasser. Vor großen Traktoren, lauten Geräuschen oder schnellen Autos hat er noch ein bisschen Angst.
Luben ist sehr gerne draußen und braucht Auslauf, Bewegung und Beschäftigung. Ein eigener eingezäunter Garten ist wichtig.
Er mag sehr die Weite und sitzt hier auch gerne auf einem Hügel, wo er alles ganz genau beobachten kann. Draussen ist er manchmal sehr eigensinig und tut so als würde er nix hören. Auf Grund seines jungen Alters (1 Jahr) testet er jetzt seine Grenzen häufig aus. Herdenschutzhunde können recht eigenwillig sein und besonders Heranwachsende fordern mehr Geduld und liebevolle Konsequenz in der Erziehung als andere Hunderassen. Luben braucht auf jeden Fall standfeste Menschen, die ihm Sicherheit geben und ihm die Richtung weisen, denn am liebsten würde er gerne immer eigene Entscheidungen treffen.
Wir haben im Haus Tabuzonen, so dass er lernt, dass nicht alles „Seins“ ist. Luben würde gerne unser Haus beschützen und das macht es schwierig, ihn bei Besuch dabei zu haben. Bei uns hat er dreimal Besuch leicht gezwickt, so dass wir ihn dann immer angeleint oder in einem separaten Raum untergebracht haben. Für uns als Familie mit Kindern ist das nicht mehr tragfähig. Insgesamt hat er Menschen gegenüber nur wenig Vertrauen, so dass er Fremde manchmal anknurrt, wenn sie zu nah sind.
Unsere Postfrau die ihn von Anfang an kennt, darf jedoch ohne Problem das Grundstück betreten. Mit Hunden hat Luben sich in der Vergangenheit immer großarig verstanden, egal ob groß oder klein, männlich oder weiblich. .
Meine Freundin, hat er bei einem Spaziergang ins Bein gezwickt, so dass er auf jeden Fall draussen gut gesichert sein sollte, damit nichts schlimmeres passiert, bis er ein anderes Verhalten antrainiert bekommt. Wir merken, dass wir mit unseren zwei Kindern jetzt über unsere Grenzen kommen und können Luben nicht weiter auf seinem Lebensweg begleiten. Wir wünschen uns für ihn kurzfristig ein Zuhause am besten bei ein oder zwei Erwachsenen, auf jeden Fall ohne Kinder und mit einem großen Grundstück.
Wir sind sehr traurig darüber, denn wir sehen auch, dass er ein Hund mit viel Persönlichkeit ist, intelligent, feinfühlig und wir sehen auch, dass er in vielen Bereichen schon eine steile Entwicklung gemacht hat. Genauso hat er immer wieder intensive Kuschelphasen mit uns und ist immer noch verspielt und freudig. Aber die Konstellation für uns als Familie als auch für ihn und seine Bedürfnisse passt überhaupt nicht mehr zusammen. Wir hoffen sehr, dass jemand, der hundeerfahren ist und sich auch am besten mit Herdenschutzhunden gut auskennt, ihn kurzfristig zu sich nehmen kann.
Wir wünschen uns jemanden, der ihn weiter mit viel Geduld und Konsequenz unterstützt und stehen auch gerne weiter im Kontakt mit seinem neuen Zuhause.

 

Wenn Sie dem süßen Luben ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen