Iron

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. März 2021

Rasse: Mischling

Größe: noch im Wachstum

Aufenthaltsort: 06571 Roßleben-Wiehe

Charakter: aktiv, verspielt, neugierig, verschmust, hunde & katzenverträglich

April 2022:
Iron ist wieder auf der Suche, auf der Suche nach einem für-immer- Zuhause, auf der Suche nach einem Zuhause, in dem er so akzeptiert und geliebt wird, wie er ist! Bei Menschen, die sich ihrer Verantwortung bewusst sind, die nicht bei der kleinsten Schwierigkeit das Handtuch werfen und aufgeben, ihn aufgeben, denn das ist alles, was Iron in seinem jungen Leben bisher kennenlernen durfte, Menschen die ihn aufgeben.
Genau das möchten wir jetzt ändern und endlich die richtigen Menchen für ihn finden! Wir geben dich nicht auf, Iron!
Doch ihr fragt euch jetzt bestimmt, was genau dieses " Iron - perfekt- Zuhause " ausmacht.
Ganz einfach:
Menschen, die viel Erfahrung mit bringen. Die auch mal damit umgehen können, wenn ein Hund seinen Unmut durch z.B. ein Knurren zeigt. Menschen, die viel Zeit und so richtig Lust haben, mit Iron zu trainieren, nach Möglichkeit zusammen mit einem guten Trainer. Menschen, die Lust haben auf Bindung, auf Beziehungsarbeit. Menschen, die in einer ländlichen Umgebung wohnen, da Iron aktuell auf Stress und Reize reagiert. Sein neues Zuhause sollte sehr ruhig sein.
Menschen, die ihm Halt, Sicherheit bieten, da Iron in fremden Situationen sehr unsicher reagiert. Ein souveräner Ersthund wäre super. Iron orientiert sich stark an seinen Artgenossen.
Wenn du genau dieses Zuhause für Iron hast, dann melde dich bei uns.
Der Weg mit Iron wird nicht von Anfang an voller rosaroter Schmetterlinge sein. Er wird wahrscheinlich eher holprig und vielleicht sogar steinig sein. Aber dieser tolle Hund ist all das wert! Denn trotz seiner " Baustellen " ist er unglaublich lieb, verschmust und anhänglich! Er versteht sich prima mit Artgenossen und auch Katzen sind kein Problem.
Februar 2022:
Iron hat leider genau das erlebt, was wir vom Team der Streunerhilfe immer versuchen, zu vermeiden.
Er musste nach nur wenigen Tagen sein Zuhause verlassen.
Die Adoptanten gaben ihm nicht die Möglichkeit, in Ruhe anzukommen, seine Reaktion auf sie entsprach wohl nicht ihren Vorstellungen. Und so mussten wir schleunigst eine Pflegestelle für den Süßen suchen, denn die Adoptanten gaben uns 3 Tage bis zu seinem Auszug Zeit, ansonsten wollten sie ihn ins Tierheim bringen.
Bitte schimpft jetzt nicht über diese Menschen! Sie werden ihre Gründe für ihr Verhalten gehabt haben... und wisst ihr, was das tolle an der ganzen Situation war? Für Iron begann damit sein großes Glück in Deutschland!
Eigentlich haben sie für ihn etwas positives bewirkt, wenn auch bestimmt nicht bewusst.
Iron zog innerhalb weniger Tage auf eine fantastische Pflegestelle.
Dort verhielt er sich anfangs etwas schüchtern, wirkte verunsichert. Logisch, wenn man bedenkt, wie sein Start hier nach der langen Reise war. Auch das alleine bleiben ging zu Beginn eigentlich gar nicht, zu groß war seine Angst, seine Menschen schon wieder zu verlieren. Inzwischen ist das kein Problem mehr. Iron schläft oder spielt, wenn seine Zweibeiner mal weg sind.
Und, was uns am meisten freut, er ist ein verkuschelter, super lieber Hund!
Hat er einmal seinen Menschen gefunden, liebt er ihn / sie von ganzem Herzen!
Iron fährt problemlos im Auto und auch die ÖVs sind okay für ihn. Er ist stubenrein. Sein Pflegefrauchen hat bereits auch schon super mit ihm trainiert, er läuft gut an der Leine, ist abrufbar und sogar Sitz kennt er.
Iron ist verträglich mit anderen Hunden, er spielt sehr gerne mit ihnen. Er wäre glücklich mit einem Hundekumpel in seinem neuen Zuhause, aber auch das Leben als Einzelprinz würde er nicht abschlagen.
Ihr fragt euch jetzt wahrscheinlich, warum Iron nach so kurzer Zeit bereits dem erneuten Stress eines Umzugs ausgesetzt wurde, was er in seinem Zuhause eigentlich falsch gemacht hat, denn er ist ein unglaublich liebenswürdiger Kerl!
Wir können euch das leider nicht beantworten.
Wir können nur eines tun, für diesen tollen Hund tolle Menschen finden!
Und wenn Du meinst, Du möchtest Iron endlich sein für-immer- Zuhause geben, dann melde Dich bei uns!

Dezember 2021:

Was Iron durchmachen musste bis wir ihn fanden, möchten wir uns garnicht vorstellen müssen.

Er war in einem miserablen Zustand, völlig abgemagert und ohne Fell. Seine Haut muss unheimlich gejuckt haben.

Trotz allem war er von Anfang an freundlich und aufgeschlossen zu uns.

Wir behandelten sein Hautproplem und mit der Zeit ist aus dem sorgenvollem, erschöpftem Blick ein wunderschöner fröhlicher Iron geworden!

 

Iron ist zu jedem Menschen und zu jedem Tier freundlich, er genießt es, mit den Katzen zu kuscheln und zu spielen.

Seine größte Schwäche sind allerdings die Menschen, die kraulen doch am Besten ;-).

Na ja, er hat da noch eine andere Schwäche, nämlich Essen, das geht ihm nie schnell genug und er kann nie genug davon bekommen. Wer kann es ihm verübeln, nachdem er auf der Straße nie wirklich satt geworden ist.

Jetzt genießt er es im warmen Bett zu schlafen und sich von seinen Menschen verwöhnen zu lassen.

 

Wer möchte Iron ein richtiges Zuhause schenken?

Hier seht ihr den kleinen Iron, kurz nachdem wir ihn gefunden haben, kaum zu glauben, wenn man ihn heute sieht...


Wenn Sie der süßen Iron ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen