Eskarina

Geschlecht: weiblich, unkastriert

Alter: geb. ca. September 2023

Rasse: Mischling

Größe: ca. noch im Wachstum

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Studena

Charakter: verspielt, noch sehr schüchtern

 

 

 

 

 

Januar 2024:
Seit über 5 Jahren versuche ich, die Behörden dazu zu bringen, ihre Arbeit zu tun und die Hunde zu kastrieren, die buchstäblich gegenüber von unserem Haus leben. Ihr so genannter Besitzer war nicht bereit, sie kastrieren zu lassen und setzt die Welpwn einfach jedes Jahr aufs Neue aus..
Anfang diesen Jahres wurden die Hunde endlich beschlagnahmt und kastriert. Leider tauchten vorher wieder Welpen auf.
Um sie vor dem Tierheim zu bewahren, wo sie ohne Impfungen dem Tod geweiht wären, nahm ich Eskarina und ihre Schwester Kelly mit nach Hause. Sie waren anfangs sehr scheu, wahrscheinlich hatten sie vorher nie Kontakt zu Menschen. Als ich anfing, sie nur noch mit der Hand zu füttern, entspannten sie sich allmählich, wurden zutraulicher und lassen sich nun von mir streicheln.
Eskarina braucht eine Familie, die ihr mit Geduld begegnet und ihr zeigt, dass Menschen auch gut sein können. Sie hat noch nie in einer Wohnung gelebt oder das Stadtleben kennengelernt, so dass sie all diese Dinge erst noch lernen muss. Zum Beispiel an der Leine zu gehen.

Wenn Sie der süßen Eskarina ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen