Matteo- hat das Tierheimleben satt

 

 

 

Matteo- süße Fledermaus

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. Februar 2019

Rasse: Mischling

Größe: noch im Wachstum

Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia

Charakter: aktiv, freundlich, sozial, verspielt, neugierig, fröhlich, noch etwas schüchtern

 

 

 

 

 

Update Matteo, 11.10.2019:

Halllloooo, hier spricht Matteo!

Ich habe gehört, dass meine Schwestern, außer Mabel - das Beagle-Mix-Mädchen - , bald nach Deutschland reisen dürfen, da sie ihre Familie gefunden haben bzw. anders herum, aber das ist ja unwichtig. Was zählt ist, dass sie eine EIGENE Familie haben werden und ich immer noch nicht.

Schnieef … Warum?

Nun, ich schätze, dass es daran liegt, dass ich immer noch ein bißchen schüchtern bin. Man kann mich schnappen, festhalten, knuddeln, aber ganz wohl ist mir dabei noch nicht. Ich bin offensichtlich seeeehr skeptisch, was Menschen betrifft, aber – und das will ich ganz deutlich sagen – auf keinen Fall irgendwie aggressiv oder schnappig. Das war ich noch nie, auch in meiner größten Angst, ganz am Anfang, nicht.

Ich bin sehr lauffreudig und flitze gerne durch den Garten des Tierheims.

Ich bin sehr umgänglich mit allen Hunden, die ich bisher getroffen habe.

Ansonsten kenne ich eigentlich nichts. Erfahrungsgemäß behaupten die Leute hier, dass wir alle, die wir nicht mehr ganz klein sind, relativ schnell sauber werden. Versprechen kann ich das natürlich nicht.

Gibt es dort in der weiten Welt jemanden, der sich die Zeit nimmt, Kontakt zu mir aufzubauen und mir beim Zurechtkommen in der weiten Welt helfen will?

Das wäre zu schön um wahr zu sein.

Okay, ich warte noch ein bischen länger, vielleicht bis zum nächsten Transport!!???

Ich träume bis dahin von den Menschen, die mit mir über die Felder laufen, mit mir spielen, mit mir die Hundeschule besuchen, wo wir gemeinsam viel Spaß haben werden und einfach das Leben genießen möchten.

Update Matteo, 08.08.19:

Matteo ist mittlerweile genauso hübsch, wie seine Geschwister.

Die Behandlung hat angeschlagen. Nun braucht er ein eigenes Zuhause, ein sauberes Bettchen, gutes Futter, Bewegung und Liebe, um das Immunsystem und – ganz wichtig - die Bindung zu seinen Menschen aufzubauen.
Noch ist Matteo, was Menschen betrifft, ein wenig schüchtern, aber er weiß mittlerweile genauso wie seine Geschwister, dass er nach draußen darf, wenn die „gruseligen“ Freiwilligen kommen! Dann kann auch er rennen und toben, mit den 4-beinigen Kumpeln spielen und das tun, was ein Junghund eben so tun möchte.

Wer verliebt sich in diesen hübschen Burschen? Es ist ein bewegendes Gefühl zu sehen, dass ein zurückhaltender Hund anfängt seinem Menschen mehr und mehr zu vertrauen. Wir möchten gerne Teams formen – Mensch – Hund – Teams! Wir möchten immer, dass alle Beteiligten glücklich sind und sich gegenseitig vertrauen. Matteo ist ein Hund, mit dem man ein gutes Team bilden, mit dem man mit der Zeit immer weiter zusammenwachsen kann.

Wenn Du also einen Team-Building-Partner suchst, bist Du mit Matteo sehr gut beraten!!

Update Matteo, 06.07.2019:

Ein Hundekind, was noch ALLES lernen muss (Sauberkeit, Laufen an der Leine, Straßenverkehr, Kinder,…)

Sehe ich gut aus, oder sehe ich gut aus?

JA, ich sehe viel besser aus, als noch vor Kurzem –Ihr erinnert Euch? Ich hatte diese komische „Brille“ im Gesicht. Diese kleinen Biesterchen, die Milben, werden aber peu a peu zurückgedrängt, sodass die Haare wieder wachsen können.

Mein Immunsystem muss nur noch etwas stärker werden. Dann ist das alles kein Problem mehr.

Willst DU mir dabei helfen?

Wenn ich diesen „Schuppen“ hier verlassen könnte, wäre das echt super und hilfreich. Suchst Du noch ein schüchternes „Streifenhörnchen“ ( so werden meine Geschwister und ich hier genannt )?

Ich genieße es mittlerweile schon, wenn ich im Garten herumrennen darf. Das mache ich gerne mit meinen Hundekumpeln, aber auch genauso gerne alleine!

Ich laufe mir sozusagen den Frust und die überschüssige Energie aus dem Leib.

Bei Menschen bin ich noch etwas skeptisch, aber das wird auch immer besser.

 

Wer sucht einen kleinen schüchternen Jungen, der trotz widriger Umstände seine Lebensfreude zur richtigen Zeit allen zeigen kann?

Juni 2019:

Nicht lachen bitte... ich sehe zwar lustig aus, hätte aber doch gerne, dass meine Haare wieder überall schön wachsen. Die Milben, die blöden Biester, die für diesen Brillenlook verantwortlich sind, sollten eigentlich erledigt sein, aber unter Tierheim-Bedingungen kann sich ja kein Mensch, ähh, Hund entspannen, sodass es auch ein paar Tage länger dauern kann, bis ich wieder komplett "befellt" bin.

Meine Ohren stehen aber auf jeden Fall super, oder ;-)?
Zusätzlich bin ich ein kleiner Schisser, der sich vom Zwerg unserer "Gang" - Mac - die Schau stehlen lässt, nur weil ich mich an die Dame, die so nett duftende Dinger verteilt, (noch) nicht richtig herantraue.
Aber wartet nur, ich taue auch noch auf und dann müsst ihr euch da draußen warm anziehen 😃
Ich halte Euch einfach mal auf dem Laufenden, damit ihr alle wisst, was ich so anstelle. Bis zum Update!

Liebe Grüße!

Wenn Sie dem süßen Matteo ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen