Pino- bereit für ein schönes Leben

 

 

 

Pino- süßes kleines Kerlchen
Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: geb. ca. 2017
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe
ca. 30cm
Aufenthaltsort:
Pflegestelle in 40789 Monheim
Charakter: freundlich, verspielt, fröhlich, aufgeweckt

 

 

 

 

 

 

 

Update Pino, 24.11.2019:

Pino ist nun aus der Klinik zurück. Er hatte über mehrere Tage sehr hohes Fieber, musste auf Station aufgenommen werden und wurde mit Infusionen unterstützt. Wir haben alle möglichen Tests machen lassen und nun gibt es die Vermutung einer Bauchspeicheldrüsenentzündung, was bedeutet, dass er nur besonderes Futter bekommen kann und eine Weiterbehandlung nötig ist. Die Rechnung ist jetzt schon bei 500€!

Wir brauchen also dringend eure Hilfe, damit der kleine Pino gesund wird und sich wieder wohl fühlt in seinem kleinen Körper!

 

Zur Zeit wird er lieb umsorgt in seiner Pflegestelle und ist aber bereits auf der Suche nach einem neuen zu Hause.

Spenden bitte mit dem Betreff “Pino” versehen und an: [http://bit.ly/spenden-fuer-tiere](https://bit.ly/spenden-fuer-tiere…)

Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Betreff: Spende für Pino
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SIE

Per paypal:
spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Oder ihr könnt eine monatliche Patenschaft für Pino übernehmen: [http://bit.ly/tieren-helfen](https://bit.ly/tieren-helfen…)

Update Pino, 14.11.2019:
Das Leiden hat für den kleinen Pino kein Ende. Kaum hat er die Tierklinik in Bulgarien verlassen und ist in Deutschland sicher auf seiner Pflegestelle angekommen, findet er sich, knapp eine Woche später, erneut auf Station wieder: im Zwinger, mit Nadel im kleinen Beinchen und hängt am Tropf. Das Glück will diesen armen kleinen Jungen irgendwie noch nicht finden.
Zur Zeit werden etliche Untersuchungen gemacht, um herauszufinden, was mit dem Zwerg nicht stimmt.
Er kann weder Futter noch Wasser in sich behalten, hat hohes Fieber (42 Grad!) und ist unheimlich schwach. Das heißt, er braucht Antibiotika, Infusionen, Blutuntersuchungen, Spezialfutter etc. Dies ist alles seeeehr teuer.
Wir brauchen also mal wieder eure Hilfe für diesen kleinen Mann, der fast sein gesamtes Leben noch vor sich hat, damit er wieder so aufgedreht und lustig wird, wie wir ihn kennen.
Auch kleine Summen helfen dem kleinen Mann und uns!
Spenden bitte mit dem Betreff "Pino" versehen und an: http://bit.ly/spenden-fuer-tiere
Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Betreff: Spende für Pino
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SIE
Per paypal:
spenden@streunerhilfe-bulgarien.de
Oder ihr könnt eine monatliche Patenschaft für Pino übernehmen: http://bit.ly/tieren-helfen

Juli 2019:

Pino ist nicht viel größer als ein Rehpinscher.

Niemand vermisst ihn, niemand sucht nach ihm, niemand fragt sich, ob er wohl noch am Leben ist. Denn sein Leben riskierte der kleine Mann, als er vor ein Auto lief und kurze Zeit später verletzt wie er war in der städtischen Klinik für Straßenhunde abgegeben wurde. Dei Ärzte dort versorgten seine Wunden und kastrierten ihn.

 

Sie wussten aber, dass Pino mehr Hilfe braucht als die Wundversorgung und so entschieden sie sich mich um Hilfe zu bitten. Ich brachte Pino zum Röntgen und es stellte sich heraus, dass sein rechtes Bein sehr weit oben an der Hüfte gebrochen war.

Es gab nicht besonders viele Optionen und auch die Prognosen für die Heilungschancen sah der Orthopäde eher pessimistisch. Es gab die Option einer komplizierten , wenig erfolgversprechenden OP, damit das Bein gerettet werden konnte oder eben die Amputation. Da uns der Orthopäde nicht versprechen konnte, ob die OP wirklich erfolgreich sein wird, bot er mir an, ihn unentgeldlich zu operieren und nur die verwendeten Materialien in Rechnung zu stellen. Ich willigte sofort ein, denn die Amputation konnten wir immernoch vornehmen, wenn die OP nicht gelingen sollte.

Heute, drei Wochen später läuft Pino auf allen vier Beinen und wir sind mehr als guter Dinge, dass die Kontrolluntersuchung mit Röntgen uns zeigen wird:

sein Bein ist gerettet.

Bitte drückt alle die Daumen, dass dies auch wirklcih der Fall sein wird. Pino ist inzwichen geimpft und wird in der städtischen Klinik aufgepäppelt, denn die Operation hat ihn ganz schön ausgemergelt. Lange wird es aber nciht mehr dauern, bis er wieder wohlgeformt und fröhlich sein wird und dann ist es an der Zeit ihn in sein endgültiges Zuhause zu entlassen.

Pino ist 30 cm hoch, wiegt zarte 5 Kilo (wird aber bei einem Idealgewicht von 8 Kilo sein) und ist ca. 1-2 Jahre alt.

Wer verliebt ich in den süßen, zarten Kerl?

Wenn Sie Pino ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen