Drei Zwerge - welch ein schwerer Start ins Leben

Drei Zwerge

 

*Paten gesucht* 

 

25. November 2018

Die drei Zwerge, die wir von der Straße geholt haben sind in einer PS untergebracht, welche mehr als voll ist, aber leider haben wir keine andere Option ausser man betrachtet den Käfig in der Klinik als Option. Sie wurden Ollie (männlich, rot-weiß), Grace (weiblich, das ist die Kleine mit der OP) und Frida (weiblich, hellere Farbzeichnung im Gesicht) genannt und sind ca. 2,5 Monate alt. Die Kleinen konnten gut zunehmen und freuen sich nun eines vorallem sicheren Lebens in häuslicher Umgebung.

 

Grace hat sich gut von der OP erholt und zeigt keinerlei Einschränkungen als Folge. Im Dezember werden sie geimpft und damit beginnt die tatsächliche Vorbereitung für ihr neues Zuhause, welches sie sich sehnlichst wünschen. In der PS leben sie mit Katzen und Hunden zusammen. Sie sind typisch Kitten verspielt und halten sich dicht aneinander.

 

Gern freuen sich die Kleinen jetzt schon über Bewerber für ihre zukünftigen Dosenöffner :-) Aber auch gutes Kittenfutter brauchen wir dringend, sowie Paten, die ihre Vorbereitung ins neue Leben gern übernehmen möchten.

 

Danke! <3


03. November 2018

Sie sind so klein und zerbrechlich. Und so verletzlich.

Als eine unserer Helferinnen spazieren war, sah sie die kleinen plötzlich - an einer gefährlichen Stelle einer viel befahrenen Straße. Zuerst sah sie nur zwei von ihnen - sie irrten sehr verstört auf dem Bürgersteig umher und liefen immer wieder auf die Straße und unter die dort an der Seite parkenden Autos. Offensichtlich wurden sie kurze Zeit vorher einfach hierhin entladen.

 

Als sie nachschauen wollte, ob es ihnen gut geht, stellte sie fest, dass es noch ein drittes Kitten gab, welches zusammengekauert unter einem der geparkten Fahrzeuge lag. Sie holte es raus und sah sofort, dass das Kleine eine riesige "Beule" am Bauch hatte. Sie hatte nicht viel Zeit zum Überlegen, sie sammelte die drei Zwerge ein, ohne zu wissen wo und wie sie sie unterbringen soll. Obwohl sie selbst als Pflegestelle überfüllt ist, konnte sie sie einfach nicht dort stehen lassen. Sie nahm sie mit nach Hause und packte sie in eine Box. Nach einer Beratung mit unserer Tierärztin, der ich Videos und Fotos zeigte und da die kleine verletzte Maus sehr schwierig Pipi machte, beschlossen wir sie sofort dort vor Ort notoperieren zu lassen, denn ihr Zustand erlaubte es nicht, dass wir sie in dem Zustand nach Sofia transportierten. Die OP wurde sofort gemacht und leider bleibt die Kleine ein Risikopatient. Die Ärzte sagen, der grund für die Hernie muss definitiv ein starker Tritt im Bauchbereich gewesen sein. Wer so etwas übers Herz bringen kann, ein solch kleines zartes Wesen zu verletzten, ist uns unbegreiflich.

 

Bitte helft den kleinen Mäusen mit einer Spende für die OP-Kosten und der anschließenden Versorgung. Das Schlimme ist, dass wir auch sehr, sehr dringend Kitten-Futter brauchen, denn mittlerweile haben wir fast 20 Kitten und selbst das Futter wird leider zum Problem. Zudem kommen in den nächsten Tagen noch Kosten für Medikamente für die Kleine und gutes Futter für alle Drei. 

 

Hilf jetzt mit einer kleinen Spende, oder übernehme eine Patenschaft! Danke <3

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Drei Zwerge

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de