Gigi - nach und nach verschwanden ihre Kitten

Gigi, weiblich, kastriert,

geimpft, geb. ca. 07/2017

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: Piratin

Verträglich mit 

- Kindern: unbekannt

- Katzen: ja

- Hunden: unbekannt

 

*Handicap*

 

 

 

 

28. Juli 2019

Wir reden nicht oft über sie, da wir ihnen nicht immer helfen können. Aber sie sind da - die kleinen süßen, tierlieben Kinder, die wir bereits vor vielen Jahren kennen gelernt haben und die inzwischen wunderschöne Teenager geworden sind. Die drei Mädchen geben bis heute nicht auf, um streunenden und verletzten Tieren in ihrer kleinen Stadt zu helfen. Sie rufen nie an, sie bitten nie um etwas. Sie versuchen es aus eigener Kraft und nach ihren eigenen Möglichkeiten, sich um die Tiere zu kümmern. Und wie wir manchmal auch, haben sie nicht immer Erfolg.

 

Vor etwa einem Jahr hatte jemand in der Nähe des Hauses eines der Kinder eine Hauskatze mit einem verletzten Auge ausgesetzt. Wenig später verschwand die Katze und tauchte erst vor zwei Monaten wieder auf, diesmal mit drei wunderschönen kleinen Kitten, die sie in einem Straßenschacht untergebracht hatte. Die Mädchen haben angefangen, sie zu füttern und nach einem Zuhause für die Kätzchen zu suchen, doch in der Katzenbabysaison hat niemand darauf reagiert, niemand bot Hilfe an. Eins nach dem anderen verschwanden die Babykätzchen. Dabei fanden die Kinder die Leiche von nur einem davon. Die Mutter blieb. Die Kinder nannten sie Gigi. Sehr schwach, sehr lieb und mit einer chronischen Entzündung vom unreinen, bereits abgestorbenem Auge. Die Kinder fingen an, ihr Taschengeld zu sparen, um für Gigi die Kastration zu bezahlen, und ich konnte ihre Trauer und die von Gigi nicht mehr lange ertragen.

 

Also kam Gigi in unsere Klinik nach Sofia mit dem Versprechen, dass wir das beste Zuhause für sie finden würden. Gigis Tests auf alle schlimmen Katzenkrankheiten sind negativ, sie hat bereits die erste Impfung bekommen und bald steht ihr eine Operation bevor, um die Reste des ausgetrockneten Auges zu entfernen und es zu schließen. Wir brauchen eure Unterstützung bei der Klinikrechnungung. Diese wird - zusammen mit der Augen-OP ca. 250€ betragen. Und Gigi braucht ein Zuhause. Das beste, wo sie gestreichelt wird und kuscheln kann, so wie sie das liebt und wo sie nie mehr ausziehen muss. Helft ihr uns, Gigi ein gutes Leben zu ermöglichen? Spende jetzt für ihre Tierklinikrechnung, oder ihr könnt eine monatliche Patenschaft für sie übernehmen. Danke <3

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Gigi

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wenn Sie Gigi ein liebevolles Zuhause geben möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!