Wanda- wollte kein Wachhund sein.....

 

 

 

Wanda- liebes Mädchen

Geschlecht: Hündin, kastriert

Alter: geboren ca. 2014

Rasse: Mischling

Größe: ca. Schulterhöhe 50cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 35042 Cappel

Charakter: freundlich, verspielt, verschmust

 

 

 

 

Update Wanda, 10.07.2019:

Unsere hübsche Wanda ist eine richtige Kuschelmaus geworden :-).

Für ihre Menschen geht sie durchs Feuer, sie ist eine richtig treue Seele! Fremden Menschen macht sie es nicht so leicht, die müssen sich ihr Vertrauen erstmal verdienen.

Zuhause ist sie sehr wachsam und kündigt Besuch an.

Wanda ist sehr aktiv und verspielt, sie liebt es mit ihren Hundekumpels zu spielen, gegen einen tollen Hundekumpel in ihrem neuen Zuhause ist also nichts einzuwenden :-).

Wer also eine tolle aktive Freundin fürs Leben sucht ist bei unserer Wanda genau richtig!

Update Wanda, 17.11.2018:

Wanda, unser Kalendergirl für Juli schläft heute Nacht das erste mal seit 2 Jahren, 3 Monate und 4 Tagen im Warmen. Niemand bellt, niemand knurrt.

Es gab ein leckeres Abendbrot zur Feier des Tages und Katzen kennt sie nun auch schon. Wanda geht nun auf die Reise zu ihrer neuen Pflegemamma nach Marburg und was sie dann nur noch braucht ist jemand, der ihr ihren Wunsch für 2019 erfüllt und ihr das Meer zeigt.

Diese Bilder gehören endlich der Vergangenheit an......
Diese Bilder gehören endlich der Vergangenheit an......

Update Wanda,17.10.18:
Die süße Wanda wird Kalendergirl der Hundegang aus dem staatlichen Tierheim in Sofia und bekam heute die einmalige Gelegenheit bei dem Fotoshooting das erste Mal in einem echten See zu planschen und zu toben.

Es wäre so schön, wenn sie endlich eine Familie findet, die ihr diesen Spaß regelmäßig bieten können und die sie einfach so nehmen wie sie ist, ein wundervoller Hund und wunderschön, trotz abgeschnittener Ohren.

Wanda wartet...

Juni 2018:

Wie sah Wanda wohl aus, als sie geboren wurde? Ein kleines Häufchen Hund mit einer dunklen Schnauze und rötlichem Fell. Ganz klar,  sie wird ein Kangal, das sieht man doch, also müssen die Ohren ab. Das müssen sich ihre Besitzer wohl gedacht haben, als sie Wanda bekamen und jemanden damit beauftragten ihr die Ohren abzuschneiden.

Nur leider wurde Wanda kein Kangal.

Sie hörte mit 50 cm Rückenhöhe irgendwann auf zu wachsen. Und da sie aufhörte zu wachsen und auch sonst zu nichts weiter zu gebrauchen war und erst recht nicht wie ein Schutzhund aussah, wanderte sie auf die Straße. Weit weg von denen, die ihr die Ohren abschnitten und sie vermutlich zu einem Wachhund machen wollten.

Vielleicht war das Wandas Glück, denn seit zwei Jahren lebt sie nun schon im Tierheim und versucht alles um unsere Aufmerksamkeit zu erhaschen.

Sie lebte mit Taiga in einem Zwinger, die ja das große Glück hatte auszureisen.

Auf den Videos ist sie noch mit Taiga zu sehen und nun hoffe ich, dass auch Wanda das große Los ziehen wird.

Sie ist jetzt ca. 4 Jahre alt, hat einen negativen 4D Test, ist geimpft und kastriert und will eigentlich nichts dringender, als aus dem Tierheim rauszukommen.

Wanda kann aufgrund ihrer kupierten Ohren leider nicht in die Schweiz und nach Östereich vermittelt werden.

Wer verliebt sich in unsere liebe Wanda und schenkt ihr das so lang ersehnte, liebevolle Zuhause?

Wenn Sie Wanda ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen