Tiger & Weibi- zwei Senioren verlieren ihr zu Hause

Tiger, männlich, kastriert,

geimpft, geb. ca. 2004

 

 

 

Aufenthaltsort: 82131 Gauting

- Vermittlung zusammen mit Weibi

- Vermittlung ohne Freigang

 

 

 *Dringend Zuhause gesucht*

 

Weibi, weiblich, kastriert,

geimpft, geb. ca. 2004

 

 

 

Aufenthaltsort: 82131 Gauting

- Vermittlung zusammen mit Tiger

- Vermittlung ohne Freigang

 

 *Dringend Zuhause gesucht*

 

 

 

03. September 2019

Die liebe Alexandra aus dem Streunerhilfe- Team braucht dringend Hilfe. See schreibt uns:

Heute wende ich mich mit einer sehr persönlichen Geschichte an euch, die unsere Familie betrifft und wir eure Hilfe benötigen.

Meine Omi leidet an schwerer Demenz, die leider in den letzten Monaten erheblich fortgeschritten ist. :( 

Unsere Familie war und ist schon immer ein großer Fan von Katzen, weswegen wir eigentlich so ziemlich alle stolze Dosenöffner sind. Auch meine Omi hat 2 Katzen, die aufgrund ihrer Krankheit nun leider ein neues Zuhause suchen.

Meine Omi kam Anfang dieses Jahres in ein betreutes Wohnen, wo sie ihre Fellnasen zum Glück auch mitnehmen durfte.

Leider ist es mittlerweile so, dass meine Omi in den nächsten 1-2 Monaten ins Altersheim muss, da aufgrund ihrer Demenz es so einfach sicherer und auch besser für sie ist. Was uns zu unserem Problem bringt: die Katzen dürfen dort leider natürlich nicht mit hin..

Ich selbst habe auch 4 Katzen und weiß, wie sehr ihre 2 Fellnasen meiner Omi am Herz liegen. Umso schwerer ist es für uns, sie davon zu trennen, aber wir möchten für alle Beteiligten nur das Beste. <3

Für uns ist es definitiv keine Option, die 2 Fellnasen ins Tierheim zu bringen, die beiden sind schon sehr alt und würden dort höchstwahrscheinlich auch so lange bleiben, bis sie sterben, was wir definitiv nicht wollen.

In der Familie selbst besteht leider auch keine Option, die beiden dauerhaft unterzubringen, daher wende ich mich heute an euch.

Es handelt sich einmal um „Weibi“ und „Tiger“. Weibi hat meine Omi vor einigen Jahren aus dem Tierheim zu sich geholt, ihre Vorgeschichte ist leider nicht bekannt. Was wir aber sagen können ist, dass Weibi, sobald sie vertrauen gefasst hat, unheimlich verschmust ist und immer gern in der Nähe ihres Menschen ist. Sie ist natürlich kastriert, geht brav auf ihr Klo und ist ansonsten total unkompliziert.

Tiger hat meine Omi quasi vor der Haustüre zu sich aufgenommen. Tiger hat, den Beobachtungen meiner Omi zufolge, zuvor einem Nachbar gehört, der Tiger scheinbar nicht mehr wollte und ihn ihr immer wieder über den Zaun schmiss.. Wie es sich für unsere Familie so gehört, sagen wir zu keiner Katze nein und so kam Tiger bei meiner Omi unter. Auch Tiger ist kastriert und ein sehr liebes Kerlchen, der gerne und viel schläft aber sich auch sehr gerne seine Streicheleinheiten holt. Tiger fehlt die Hälfte seines Schwanzes, wodurch auch immer verursacht, es bereitet ihm aber definitiv keine Probleme und ist auch verheilt.

Beide akzeptieren sich, sind aber keine besten Freunde, jeder hat gern seine Ruhe für sich. Wie alt beide sind, wissen wohl nur die zwei selbst, sie sind aber definitiv schon im Seniorenalter und, wie ich schätze, über 15 Jahre. 

Beide sind reine Wohnungskatzen und sollen dies auch in Zukunft bleiben. Ebenso möchten wir keinesfalls die beiden trennen. Auch wenn sie keine besten Freunde sind, so haben sie sich doch in den letzten Jahren aneinander gewöhnt und kommen miteinander aus. Da ich strikt gegen Einzelhaltung bin, wäre das so oder so keine Option für mich.

Aufgrund des hohen Alters von Weibi und Tiger wäre ein Zuhause in ruhiger Umgebung wünschenswert. Kleine Kinder oder ein hektischer Haushalt sind für die beiden definitiv nichts. 

Die beiden befinden sich in 82131 Gauting, Oberbayern. Bitte habt Verständnis dafür, dass die zwei nicht vor Ort besichtigt werden können. Wie schon geschrieben, lebt meine Omi im betreuten Wohnen und aufgrund ihrer Demenz ist sie so oder so schon geistig verwirrt, fremde Leute würden die Sache nur noch schlimmer für sie machen, was wir auf keinen Fall wollen.

Ich würde die beiden persönlich in ihr neues Zuhause bringen, wo auch immer dies ist, ich bringe sie zu euch und nehme gerne einige km in Kauf. Wichtig ist mir nur, dass die beiden nicht zum Wanderpokal werden, sondern ein neues Zuhause finden, wo sie ihr restliches Leben in Liebe verbringen dürfen. Daher wäre ich denjenigen auch unglaublich dankbar, wenn man ab und an in Kontakt bleiben könnte, um zu wissen, dass es den beiden gut geht.

 

Wer schenkt den beiden Senioren ein letztes zu Hause?

Wenn Sie Tiger & Weibi ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de