Struppi - erst ausgesetzt, dann getreten

Struppi

 

*Paten gesucht* 

 

11. April 2019

Struppi - so nannten wir sie - tauchte vor etwa zwei Monaten in der Nähe der Kolonie auf, die wir die "Hölle" nennen. Offensichtlich war sie einmal eine Hauskatze, die erst vor kurzem auf der Straße gelandet ist. Struppi hat wahnsinnig viel Angst vor allem, was neu und unbekannt ist. In den Wochen auf der Straße muss ihr einiges widerfahren sein. Als sie versuchte Kontakt mit den Menschen aufzunehmen und nach Futter zu betteln, wurde sie verjagt und erlitt auch einige Tritte. Das hat zur Folge, dass sie sich vor Menschen fürchtet.

 

Das kalte Wetter machte es schwierig, sie kurzfristig für die Kastration nach Sofia zu holen. Vor zwei Wochen, als das Wetter wärmer wurde, haben wir es endlich geschafft.

 

Während der Behandlung haben die Tierärzte festgestellt, dass Struppi sich in den zwei Monaten auf der Straße Lungenparasiten zugezogen hat. Ihr Fell war so verfilzt, dass sie eine Hautentzündung bekam. Noch schlimmer: Sie hat durch jemanden oder etwas ein Trauma am Auge erlitten. Infolgedessen funktioniert ihr Auge nicht mehr. 

 

Die ersten Tage in der Klinik hat Struppi jede Möglichkeit genutzt und versucht, die Flucht zu ergreifen. Sie entwickelt sich aber von Tag zu Tag zum Positiven. Zwar ist sie noch etwas unsicher, aber wir haben in den letzten Tagen festgestellt, dass sie es echt genießt, gestreichelt zu werden. Sie fängt auch langsam an, wieder Vertrauen in uns Menschen zu fassen. Die Behandlung gegen den Lungenparasiten dauert noch circa einen Monat und mit nur einem Auge und dem langen Fell können wir es einfach nicht übers Herz bringen, Struppi zurück in die Katzenkolonie zu bringen. So bittet nun Struppi um Eure Hilfe!

 

Sie braucht Unterstützung für ihre Klinikkosten, die sich bis jetzt auf mehr als 300 Euro belaufen. Sie braucht auch so viele Teilungen wie nur möglich, sodass ihre Menschen sie irgendwo da draußen sehen. Ihre Menschen, die nie aufhören werden, sie zu streicheln und ihr zu zeigen, dass nicht alle Menschen böse sind. Spende eine Kleinigkeit oder übernehme eine Patenschaft für sie. Danke <3 

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Struppi

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de