Rada - erblindete nach der Geburt ihrer Babys

Rada

 

*Paten gesucht* 

 

28. April 2019

Bitte drückt weiterhin die Daumen - die Kleinen sind fast einen Monat alt, 3 Burschen die absolut gesund sind, sie essen und nehmen an Gewicht zu - das ist mehr als wir uns erhofft hatten. In den nächsten Tagen werden wir mit einer Paste füttern. Rada hat sich von der Geburt erholt, aber leider ist ihr Sehvermögen wohl für immer verloren. Trotzdem geht es ihr besser und es sieht so aus, als stelle sie sich schnell auf das fehlende Augenlicht ein.  

17. April 2019

Wir wissen nicht, womit Rada das alles verdient hat, was ihr passiert ist.

Sie war Teil einer Kolonie in einer Gegend am Stadtrand von Sofia, die von einer älteren Dame gefüttert wurde. Vor einer Woche fand sie eine Nachbarin, ebenfalls eine sehr alte Dame, während Rada aufgrund eines tief in ihrem Hals steckenden Knochens krampfte.

 

Die Damen finden eine Transportgelegenheit und gelangen mit der Katze zum Klinikum in Sofia. Die Betäubung für die Knochenentfernungsoperation führt zu einem sehr schweren Lungenödem und sogar zu einem Gehirnstillstand. Es folgten eine Wiederbelebung und kritische Stunden für ihr Leben. Und sie war trächtig, sehr trächtig...

 

Zwei Tage später lebte Rada noch, aber sie war aufgrund des Gehirnstillstands völlig blind geworden. Nach zwei weiteren Tagen brachte sie drei Katzenbabys zur Welt, weiß wie Schnee. Ob die Kleinen überleben, wissen wir nicht. Denn die Ärzte mussten starke Medikamente verwenden, um Rada zu retten. Wir drücken idie Daumen für die kleine Chance, die sie haben!

 

Nach allem was passiert ist, nach dem Schock nur ein paar Tage bevor Rada Leben schenkt, zu erblinden - ist sie die wunderbarste und liebevollste Mutter. Selbst wenn wir sie von den Babys trennen müssen, nur um ihr Gewicht zu kontrollieren, erschrickt sie und fängt an zu weinen. Wir können immer noch nicht die Ursache für die Schwellung verstehen, die sie hat. Es liefen weitere Untersuchungen auf Lungenparasiten. Diese waren negativ und weisen nicht auf das Vorhandensein von Lungenparasiten hin. Aber in ihrem derzeitigen Zustand und mit den Babys können wir keine weitere Untersuchungen machen. Alles, was wir jetzt tun können, ist Rada und ihren Babys Ruhe, gute medizinische Versorgung und gutes Futter zu gewähren und abzuwarten.

 

Wir haben unser Möglichstes getan, um Rada und ihre Babys zu retten. Helft ihr ihnen auch?

Wir bitten um eure Hilfe für die Tierklinikrechnung von Rada und ihren Babys. Übernehmt eine Patenschaft oder spendet eine Kleinigkeit. Danke <3

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Rada

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de