Pulmonia - geht es schon viel besser

Pulmonia

 

*Paten gesucht* 

 

10. Dezember 2016

Pulmonia's Zustand hat sich sehr verbessert! Herzlichen Dank an alle Helfer und Paten!

 

Die Süße muss noch ca. einen Monat lang in der Klinik bleiben und behandelt werden. Die Tollwutimpfung hat sie bereits, doch die Kastration kann aufgrund ihrer Lunge noch nicht durchgeführt werden.

 

Wir sind zuversichtlich, dass Pulmonia bald ganz gesund ist & in ein schönes Zuhause ziehen kann!

 

Bewerbungen nimmt Pulmonia gerne schon jetzt entgegen - sie wartet sehnsüchtig auf den Tag, an dem sie die Klinik verlassen kann <3

31. Oktober 2016

Sie ist, wie üblich, ein weiteres Ergebnis der Urlaubssaison im Dorf. Was genau passiert ist, können wir nicht ermitteln. Wer auch immer sie unterwegs ausgesetzt hat, hat vermutlich die Katzenmama mit ihren Babies als Last empfunden und sich mit dem Gedanken beruhigt, dass sich bestimmt jemand finden würde, der sie entdeckt und aufnimmt. Die Tatsache, dass sie mitten auf der Straße einfach liegen gelassen wurden, hat letztendlich zu den folgenden Konsequenzen geführt: Die Mutter wurde getötet aufgefunden, die anderen zwei Babies, die vorher von Menschen gesehen wurden, sind spurlos verschwunden.

 

Pulmonia's Zustand ist kritisch. Sie wurde in die Klinik aufgenommen, die Ärzte versuchen ihr Bestes und wir können nur die Daumen drücken und beten. Sie ist nur 3 bis 4 Monate alt, aber die Geräusche, die sie beim Atmen von sich gibt, sind Furcht erregend. Ihre Lungen sind so extrem geschädigt, dass sie sogar schlimmer als die von Roger aussehen.

 

Die Untersuchung auf Lungenparasiten ist ebenfalls positiv. Sie wurde an intravenöse Antibiotika angeschlossen und die Ärzte starteten eine Behandlung gegen die Lungenparasiten. Das Geräusch, das ihr auf dem Video hört, ist leider kein Schnurren, sondern ihr Atmen. Wir müssen versuchen, ihr zu helfen – nicht nur ihretwegen, sondern auch wegen ihrer Familie. Pulmonia kämpft verbissen und tut alles, was von ihr abhängig ist, um uns zu helfen – sie frisst gut, sie erträgt problemlos alle medizinischen Behandlungen und schaut uns hoffnungsvoll mit ihren großen Augen an.

 

Bitte haltet eure Daumen gedrückt und wünscht der Kleinen viel, viel Glück!

 

Wenn ihr uns bei der Behandlung helfen wollt, überweist bitte mit dem Verwendungszweck Pulmonia auf unser Spendenkonto:

 

Spendenkonto

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Konto-Nr: 51038958

BLZ: 46050001

Bank: Sparkasse Siegen

 

Für SEPA-Überweisungen:

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

 

Oder per paypal:
kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

 

Auch über Patenschaften freut sich Pulmonia!

 

Selbstverständlich halten wir Euch über Pulmonia's Zustand auf dem Laufenden. 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de