Lucy - und eine mehrspurige Straße...

Lucy

 

*Paten gesucht* 

 

23. Oktober 2017

Über Lucy wurden wir etwas spät informiert; wir hoffen nur, dass es nicht zu spät ist. 2 Monate alt und 500 Gramm schwer, hat Lucy versucht, eine große verkehrsreiche Straße zu überqueren. Das erste Auto hat nicht angehalten, sondern ist einfach über das Kätzchen gefahren - und der Fahrer fuhr einfach weiter. Das kleine Baby blieb, qualvoll sterbend, auf der Straße zurück. Glücklicherweise hatte der Fahrer des folgenden Autos Mitleid mit dem Kätzchen und hielt an. Er schaffte es sogar, den ganzen Verkehr auf der mehrspurigen Straße anzuhalten, nahm Lucy mit und raste mit ihr zum tierärztlichen Notdienst.

 

Die Tierärzte stellten Untertemperatur fest, Schock und mehrere Frakturen in zwei ihrer zarten Beinchen. Sie taten das Nötigste, um das Baby zu stabilisieren und warteten auf die Entscheidung des Fahrers. Emanuel, der Fahrer des zweiten Autos und Lucy's Retter kontaktierte uns, da er nicht in der Lage war, Lucy's OP und die darauffolgenden Kosten zu bezahlen.

 

Es waren schon 10 Tage seit dem Unfall vergangen und mit jedem Tag wurde die Chance, dass Lucy jemals wieder laufen würde, immer kleiner. Wir sprachen mit den Tierärzten und konnten sie überzeugen, dass wir einen Weg finden, die Kosten zu bezahlen. Das Baby wurde daraufhin operiert. Am Oberschenkel wurde eine Nadel fixiert, die durch einen externen Fixator die Knochen in der richtigen Position halten wird, bis alles in den nächsten Wochen verheilt ist. Ob das andere Beinchen ebenfalls operiert werden muss, müssen wir erst einmal abwarten.

 

Heute, zwei Tage nach der OP, geht es Lucy hervorragend. Sie bewegt sich in ihrem Käfig und versucht zu spielen und frisst sogar mehr als es gut für sie ist :-) Lucy wäre allen Menschen sehr dankbar, die ihr eine Chance und eine Zukunft geben würden und für ihre Behandlung etwas spenden würden. Die unbezahlte Rechnung von Lucy beträgt im Moment 610€. In den nächsten Wochen, bis der Fixator entfernt wird, muss die Kleine in der Klinik bleiben, was 20€ pro Tag kostet. Bitte helft Lucy jetzt mit einer Spende oder übernehmt eine Patenschaft für Sie! Danke <3

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Lucy

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de