Domino - einer unserer schwersten Fälle :-(

Domino

 

*Paten gesucht* 

 

09. März 2017

Sie ist fast wie ein Dejá vu für uns. Und das in jedweder Hinsicht: Was die Verletzungen angeht und auch wie ihr Charakter ist erinnert uns an einen der schwersten Fälle, die wir je hatten. Sharena wird immer in meinem Herzen bleiben und ich freue mich, dass sie glücklich ist. Dennoch werde ich nie die langen Monate des Kämpfens, Schmerz, der Angst und der Zweifel vergessen. Was kann das für ein Schicksal sein, das entschieden hat uns gerade jetzt fast einen identischen Fall zu schicken?

 

Nur eine einzige Kleinigkeit ist besser als beim Fall von Sharena: Domino wurde nicht von einem Menschen verletzt - zumindest nicht bewusst. Ich taufte sie Domino, nicht etwa weil sie schwarz-weiss ist, sondern weil sie ganz vorsichtig wieder zusammengebaut werden muss. Ein älteres Ehepaar, das in einem Dorf in der Nähe von Plovdiv wohnt, offensichtlich ohne jegliche finanzielle Möglichkeiten, haben schon mehrmals Katzen zu Kastration in das Kastrationszentrum der Streunerhilfe Bulgarien und der WTG gebracht. Domino war eine dieser Katzen, die vor ca. zwei Monaten kastriert wurde. Letzte Woche fanden sie die Katze in diesem Zustand. Das einzige was sie machen können ist, die Katze an den Ort zu bringen, an dem man ihnen mit Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft entgegen trat. Unsere Ärzte aus dem Kastrationszentrum haben sofort erste Hilfe geleistet und schafften es, die Infektion in den nächsten Tagen aufzuhalten.

 

Aber… sie haben weder die Autorisierung, noch die notwendigen Bedingungen, um den Heilungsprozess weiter voranzubringen. Domino wurde sofort in eine Klinik nach Sofia transportiert. In den nächsten Tagen wird sie von den besten Orthopäden des Landes untersucht und wir beten darum und hoffen, dass sie wenigstens ein bisschen Glück hat.

 

Was wir bisher wissen: Domino wollte sich vermutlich im Motor eines Autos aufwärmen und ist dabei eingeschlafen. Das ist ein typisches Verhalten für Katzen in den kalten Monaten des Jahres. Sie hat einfach nicht mitbekommen, wie das Auto angelassen wurde und die Radnaben über ihre Pfotenm liefen. Ihre vorderen zwei Pfoten sind wie zerquetscht und ein Teil der linken Pfoten fehlt. Es gibt Spuren von Verbrennungen auf der Brust und an den hinteren Pfoten. Die Verletzungen sind mindestens eine Woche alt und die Knochen sind zum Glück schon mit Granulatgewebe überdeckt.

 

Domino ist eine tolle Katze, ausgesprochen ruhig und anhänglich, trotz des Schmerzes den sie mit Sicherheit empfindet. Sie ist einfach eine Kämpferin. Jetzt heißt es abwarten, ob es eine Chance gibt, dass Domino ohne Schmerzen laufen kann und ob das Puzzle, bei dem nicht alle Teile vollzählig sind, wieder zusammengesetzt werden kann. Und Domino… sie sitzt einfach da und nimmt alles an. Sie scheint sich etwas zu fürchten vor dem was ihr bevorsteht. Aber gleichzeitig glaubt sie ganz fest daran, dass alles wieder gut wird. Wir auch.

 

Liebe Freunde, Domino ist der zweite äußerst schwere Fall in unserem Kastrazionszentrum, das solche Fälle nicht übernehmen kann. Es ist dafür weder technisch noch finanziell gewappnet. Ihr könnt uns helfen, solchen verletzten Tieren in den ersten Stunden die nötige medizinische Versorgung zu leisten, indem ihr uns eine Spende an mit Betreff „Kastrationszentrum“ schickt.

 

Auch für Domino werden sehr hohe Kosten für Diagnose, Behandlung und Operationen auf uns zukommen. Wenn ihr uns dabei helfen möchtet, spendet mit dem Betreff „Domino an:

 

Spendenkonto - Betreff "Domino"

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Konto-Nr: 51038958

BLZ: 46050001

Bank: Sparkasse Siegen

 

Für SEPA-Überweisungen:

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

 

Oder via Paypal

kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

 

Ihr könnt auch eine Patenschaft für Domino übernehmen! 

 

Wir danken allen Helfern von Herzen! <3

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de