Atlanta - kämpft um ihr Leben

Atlanta

 

*Paten gesucht* 

 

15. September 2017

Liebe Freunde, Atlanta atmet! Dank eurer Unterstützung konnte Atlanta operiert werden, denn sie hatte eine Zwerchfellhernie - ausgelöst vermutlich durch einen starken Schlag. Alle Organe wurden bei der OP wieder an ihren Platz gerückt. Das befreite ihre Lunge von enormem Druck. Wenige Tage nachdem sie zu uns kam, konnte sie endlich wieder frei atmen.

 

Die Verletzung ist noch immer nicht komplett überwunden und es steht der Kampf gegen die hohen Leberwerte bevor, doch mit der Hilfe der besten Ärzte hoffen wir, dass auch das bald Geschichte sein wird. Im Moment verhält sich Atlanta wie eine richtige, selbstbewusste Katze. Sie hasst ihre Ärzte und die Kommunikation mit ihnen ist… sagen wir…etwas schwierig.

 

Allerdings freut sie sich riesig über ihre Patin, wenn sie sie in den kurzen Besucherzeiten besuchen kommt. Dann schnurrt Atlanta so laut sie nur kann, um noch eine weitere Streicheleinheit abzubekommen.

 

Wir danken Euch, dass ihr uns unterstützt und damit Atlanta helft. Wir hoffen, dass sie bald die Klinik verlassen kann oder zumindest die Intensivstation verlässt. Bitte wünscht ihr noch ein kleines bisschen Mut und Durchhaltevermögen!

09. September 2017

Atlanta versucht mit uns zu sprechen, doch sie bringt keinen einzigen Ton aus sich heraus. Das liegt daran, dass sie kaum Luft bekommt. Atlanta hat eine Zwerchfellhernie - eine ernsthafte und lebensbedroliche Verletzung. Denn ihr Magen befindet sich im Brustbereich und drückt auf die Lungen. 

 

Eine Zwerchfellhernie wird immer durch einen starken Schlag ausgelöst. In ihrem Fall haben wir keine Ahnung was es gewesen ist, denn sie hat keine äußeren Verletzungen oder Brüche.Atlanta ist vielleicht drei Monate alt und, unglaublich mager. Ihre einzige Chance ist, eine OP, egal wie riskant das im Moment ist. Ihr lieben, wünscht Atlanta viel Glück, dass sie bald wieder richtig atmen kann und wenn ihr könnt, helft ihr mit einer Spende für ihre lebensrettende OP.

 

Bitte überweist mit dem Verwendungszweck Atlanta auf unser Spendenkonto, oder übernehmt eine Patenschaft:

 

Spendenkonto

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Konto-Nr: 51038958

BLZ: 46050001

Bank: Sparkasse Siegen

 

Für SEPA-Überweisungen:

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

 

Oder per paypal:
kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

 

Selbstverständlich halten wir Euch über Atlantas Entwicklung auf dem Laufenden!

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de