Yoda - eines der Kartonkitten

Yoda, männlich, geimpft, noch

nicht kastriert, geb. ca. 09/2017

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

- Keine Vermittlung in Einzelhaltung

- Vermittlung ohne Freigang 

 

06. Januar 2018

Leia, Luke und Yoda - die Kartonkitten können endlich vermittelt werden! :-)

 

Unsere Eli aus Bulgarien schreibt:

"Alle haben einen Babyimpfstoff und einen "großen" Impfstoff, die Tollwutimpfung wurde am 02. Januar verabreicht. Sie haben immer noch Pilzflecken, aber die Tierärzte können nichts mehr tun, weil die Racker bereits 3 Anti-Pilz-Impfstoffe haben, also sind das Immunsystem die restlichen Flecken bekämpfen. Blutproben von allen wurden am 23. Dezember genommen, alles ist in der Norm.

 

Leia, Luke und Yoda sind perfekte, kleine, kuschelige Monster, die denken, ich bin ihre Mutter :-) Sie haben eine ausgezeichnete Hygiene, lieben Essen, vor allem Nassfutter und sie sind verspielt und glücklich.

 

Leia ist ein bisschen "verrückt verspielt", sie hat ihr hinteres Bein verletzt (aber jetzt ist alles wieder in Ordnung) und sie rennt und springt immerzu. Leia und Luke sind sehr miteinander verbunden.

 

Luke ist auch sehr verspielt und super schlau - er hat herausgefunden, dass ich, wenn er an der Tür kratzt, nach ihnen sehen werde. Er genießt es, auf meinen Schultern zu stehen und an meinen Haaren zu kauen, während ich die Katzentoiletten putze. Er muss denken, ich bin eine Katze mit einer sehr schlechten Hygiene, da er immer versucht, meine Ohren zu putzen :-)

 

Yoda hat sich in einen super gutaussehenden Jungen verwandelt, er ist sehr flauschig und die Farbe des Fells variiert von schwarz bis braun und silber. Er ist diese Art von Kuschelkatze, die sich auf den Rücken legt, um seinen Bauch beschmusen zu lassen. Er genießt es sehr!"

 

Wer verliebt sich in Yoda - oder vielleicht sogar in alle drei Mäuse? <3

Wenn Sie Yoda ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hierFür Fragen hier! 

15. Oktober 2017

Unsere Eli aus Bulgarien schreibt:

"Dieses Video entstand einen Tag nachdem wir die Kitten gefunden hatten. Leider sah ich gestern Blut und Schleim in ihrem Kot, außerdem haben sich die Augen des kleinen Mädchens verschlimmert, so dass sie jetzt alle in der Intensivstation sind, unter ständiger Beobachtung. Bitte drückt alle Daumen für die Babies!"

12. Oktober 2017

Kitten genießen die Sicherheit eines warmen Zuhause? Weit verfehlt. Allein gelassen und ausgesetzt in einem Karton, nach ihrer Mama schreiend und nach Wärme und Schutz bettelnd. Jetzt schaut euch das Wetter draußen an und stellt euch vor, wie es diesen wenigen Wochen alten Babys erging, die stundenlang in der Kälte zitterten und ohne ihre Mama Todesangst da draußen hatten.

 

Es war ein sehr früher morgen und Albena war gerade auf dem Weg, die Straßenkatzen zu füttern und. Sie füllte die Schalen mit Wasser und Futter und bemerkte dann in der Ferne einen Karton. Jeder Ehrenamtliche, der Straßentiere füttert, fürchtet sich vor solchen Kartons. Denn jeder weiß, was sich darin befindet. Meist sind es irgendwelche Kitten oder Welpen, die nicht gewollt waren und die man loswerden wollte.

 

Leider wurden ihre Ängste wahr: Als sie die Box öffnete, sah sie drei kleine Kitten. Sie hatten immer noch blaue Augen, die sie hoffnungsvoll anschauten. Also rief sie mich an und wir entschieden uns, den Kitten zu helfen. Wir brachten sie in die Klinik: Die kleinen Samtpfoten waren maximal 3-4 Wochenalt, sehr zerbrechlich und hatten eine leichte Ateminfektion. Zuden waren sie voller Pilz, dass nun behandelt werden muss. Liebe Freunde, jetzt brauchen wir eure Unterstützung! Werdet Teil des Guten und Teil dieser Geschichte. Für die kleinen werden wir Medikamente, hochwertiges Futter, Impfungen, Tests und vieles mehr benötigen. Bitte helft den kleinen Babys mit einer Spende oder Patenschaft:

 

Spendenkonto

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Konto-Nr: 51038958

BLZ: 46050001

Bank: Sparkasse Siegen

 

Für SEPA-Überweisungen:

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

 

Oder per paypal:
kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

 

Selbstverständlich halten wir Euch über die Kitten auf dem Laufenden!

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de