Tank- kleiner Held mit einer besonderen Geschichte

Tank, männlich, geimpft,

noch nicht kastriert,

geb. ca. 10/2018

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

- Keine Vermittlung in Einzelhaltung

- Vermittlung mit Freigang möglich

 

27. November 2018
Unsere Iva schreibt:
Tank habe ich hinter unserem Wohnblock gefunden, nachdem er mehrere Stunden in der Nacht schrie und offensichtlich keine Mutter aufkreuzte , ging ich runter und fand ihn mitten auf den Platten. Er konnte weder krabbeln, noch sehen und seine Stimme war bereits leise. Man sah sofort, dass sein kleiner Geist kurz davor war, den winzigen Körper zu verlassen. Ich nahm ihn und merkte sofort, dass er kalt war. Zuhause versuchte ich ihn erstmal zu wärmen und danach legte ich ihn vorsichtig in eine Box mit einer Flasche voll warmen Wasser und eine Decke. Der Kleine beruhigte sich sofort und schlief ein. Ich hatte Angst, dass er sterben würde, doch ich konnte nichts machen, denn es war sehr früh morgens. Seine Augen waren verklebt mit einer dicken Eiterkruste und ich konnte nur seine Nase sauber machen.
Einige Stunden später waren wir in der Praxis unserer Tierärztin und sie säuberte seine Augen. Sie waren da, aber wir wussten nicht, ob er je damit sehen wird.
Die nächsten zwei Wochen war der Kleine mehr tot als lebendig, denn er schlief fast die ganze Zeit und es war sehr schwer ihn zu füttern, denn er wollte keine Flasche haben, so war die einzige Option ihn mehr oder weniger zwangs zu ernähren mit Kittenmilch und Spritze. Er bekam täglich seine Medizin, seine Tropfen und seine Salbe.
Dann irgendwann konnte er langsam Kraft tanken und wir hofften zum ersten Mal, dass er es schaffen wird.
Meine Kinder tauften ihn bereits am ersten Tag Tank und so sollte ihm dieser Name Glück bringen.
Mittlerweile ist der kleine Tank ein lustiger, sozialer und total verspielter Kerl. Seine größeren Pflege-Brüder Kodo und Podo haben ihm alles beigebracht, was er wissen muss- kuscheln, toben, fressen, Unfug machen, kratzen, beissen, springen wie ein Weltmeister, Papiertücher töten und alles was man an Essen vom Tisch runterziehen kann schnell in Sicherheit bringen.
Tank ist ein toller Kater! Er wird ein großer Kerl werden und hat eine wunderschöne Maske im Gesicht.
Er lebt mit mehreren Katzen bei uns Zuhause, sowie mit 2 Hunden und auch 2 Kindern (7 und 4 Jahre alt). Hunde machen ihm im ersten Moment Angst, das haben wir festgestellt, als bei uns für 2 Tage ein Pflegehund zu Besuch war. Tank versuchte dem Hund Molly Angst zu machen und spuckte sie auch an, versuchte sich gross zu machen und war blitzschnell in seinem Angriff, allerdings wird er sich auch an einen neuen Hundekumpel gewöhnen, vorallem wenn es ein ruhiger Hund ist.
Tank hat bereits seine erste Impfung bekommen und wird seine Koffer im Januar gepackt haben. Er braucht dann nur noch die Anschrift seiner neunen Menscheneltern, so dass er sie findet!
Tank möchte sehr gern Kodo, seinen Pflegebruder mitnehmen, denn beide sind unzertrennlich - in Spiel und auch im Schlaf. Natürlich ist das kein absolutes Muss, wenn auf Tank in seinem neuen Zuhause ein Spielgefährte auf ihn wartet.
Wer schenk diesem besonderen Kater sein Herz?

 

Wenn Sie Tank ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken! 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de