Roro - Momo's Best Buddy

Roro, männlich, geb. ca. 04/2016, geimpft, kastriert

 

Aufenthaltsort: 63594 Hasselroth

- Keine Vermittlung in Einzelhaltung

- Vermittlung ohne Freigang

- Vermittlung nur als Paar mit Momo

 

 

23. September 2017

Roro und Momo hatten rechtzeitig eine Notfall PS in Deutschland gefunden, in der sie sich bereits einleben konnten. Die beiden sind noch etwas schüchtern, aber super lieb und verschmust!

 

Die beiden Herzen suchen ein Zuhause für immer! <3

Wenn Sie Roro & Momo ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hierFür Fragen hier! 

15. Juli 2017

Die beiden Jungs schicken neue Fotos.

Sie verlieren Ende Juli ihr Zuhause und müssen dann in den Klinikkäfig. Wer hat dringend noch Platz für eine Pflege- oder Endstelle? <3

13. April 2017

Roro und Momo bleiben zusammen, sie werden nur gemeinsam vermittelt - so hat es unsere Eli in Bulgarien entschieden :-)

 

Wer schenkt den Rackern ein Zuhause? 

18. März 2017

Roro und Momo grüßen auf ihrer Pflegestelle und wollen nochmal deutlich machen, wie unglaublich lieb & hübsch sie sind! Beide sind super schmusig, neugierig und erkundungsfreudig. Es sollte nicht schwer fallen, sie in einen der beiden zu verlieben - oder vielleicht sogar in beide? <3 

06. Februar 2017

Der süße Roro wird am 10. Februar kastriert & schickt ein neues Video! Er ist sehr verschmust, soooo lieb und verspielt, genau wie Kumpel Momo!

07. Januar 2017

Roro schickt neue Fotos! <3 

27. Oktober 2016

Die "fantastischen Drei" sind endlich zur Vermittlung bereit <3

 

Auch Roro ist bereit für ein Zuhause und ist mittlerweile ein ganz normales, kleines Katerchen geworden. Aber er ist kein Rowdy und eher von der ruhigeren Sorte: Anstatt groß Dummheiten zu machen, liegt er auch gerne mal einfach in der Sonne und genießt sein Leben in vollen Zügen :) 

 

Roro mag andere Katzen und Menschen, braucht nur seine kurze Zeit, um aufzutauen.

 

Wer schenkt dem kleinen Mann ein Zuhause? <3

Momo und Roro
Momo und Roro

23. August 2016

Wir haben leider eines der Babies verloren, die Ärzte haben den Kampf gegen seine Parvo-Infektion verloren. 

 

Der verbleibenden "fantastischen Drei" geht es ganz gut!

Der getigerte Junge - er ist ca. 4 Monate alt, scheu und er versucht, menschlichen Berührungen aus dem Weg zu gehen. Er hat eine wunderschöne Fellfarbe und hat keinerlei bleibende Schäden durch den Herpesvirus: 

Der weiß-getigerte Junge - er ist ca. 4 Monate alt, ebenfalls scheu, aber zugänglich, wenn man ihr streichelt, das genießt er dann auch. Seine Sehfähigkeit ist ebenfalls nicht beeinträchtigt: 

Der orange-getigerte Junge - er ist so ein Süßer! Ca. 3 Monate alt und einfach goldig. Er schmilzt dahin, wenn er gekrault wird und sehnt sich ununterbrochen nach Aufmerksamkeit. Leider ist seine Sehfähigkeit durch das Virus beeinträchtigt, wir wissen nicht genau, wie gut er noch sehen kann - vermutlich Schatten oder gar ein wenig mehr. Momentan kämpft er noch gegen eine Pilzinfektion an. Hier ist der Sonnenschein:  

04. August 2016

Die Virenplage der letzen Wochen geht auch an unseren Vier kleinen Helden nicht vorbei.

 

Eines der vier hat angefangen sich zu übergeben und die Test der Ärzte ergaben, was wir befürchteten: Parvo (Panleukopenia).

 

Haltet bitte alle Daumen gedrückt, dass sie es schaffen! Wir wollen nicht noch mehr von den kleinen Schätzen verlieren!

16. Juli 2016

Unsere kleinen Fantastischen Vier stammen alle aus Stellas Kolonie. Ihre Mutter war weit und breit nicht zu sehen und wir befürchten ihr ist etwas zugestoßen.

 

Sie waren in einem schrecklichen Zustand, als wir sie fanden. Nasen und Augen waren total verklebt vom vielen Eiter. Sie husteten und atmeten schwer und durch die Entzündungen sind ihre Augen ganz zugeschwollen. Zu all dem sind sie noch schwer von Flöhen befallen.

 

Wir konnten bisher noch keine Tests machen, da sie einfach zu instabil sind. Im Moment befinden sie sich in Quarantäne und intensiver Behandlung. Haltet bitte alle Daumen gedrückt, dass sie sich bald erholen und die Infektion sie nicht alle ihr komplettes Augenlicht kostet. Im Moment sieht es nicht gut aus, aber wir geben die Hoffnung nicht auf!

 

Wir glauben fest daran, dass in unseren Fantastischen Vier große Kämpfer schlummern!

Über eine Spende freuen wir uns auch, um die Klinikkosten zu decken.

 

Bitte überweist mit dem Verwendungszweck Fantastische Vier auf unser Spendenkonto:

 

Spendenkonto

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Konto-Nr: 51038958

BLZ: 46050001

Bank: Sparkasse Siegen

 

Für SEPA-Überweisungen:

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

 

Oder per paypal:
kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

 

Selbstverständlich halten wir Euch über den Zustand der vier auf dem Laufenden. 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de