Pepi - eines der vier Waldkinder

Pepi, männlich, geimpft, noch nicht kastriert, geb. ca. 08/2016

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

 

*Dringend Zuhause gesucht*

 

25. November 2016

Pepi und die anderen Waldkinder wurden erfolgreich aufgepäppelt und gesund gezaubert :-)

Alle vier suchen jetzt nach einem schönen Zuhause, in dem sie ein unbeschwertes und glückliches Leben führen können. 

 

Weitere Infos zu Pepi's Charakter folgen! Bewerbungen nimmt der kleine Racker bereits entgegen - wer verliebt sich in Pepi? <3

Wenn Sie Pepi ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hierFür Fragen hier! 

26. Oktober 2016

In den letzten 3 Jahren haben wir mehr als 200 Katzen in diesem Dorf kastrieren lassen. Dazu haben wir zum großen Teil die Krankheiten im Griff und es gibt keine Babys in den Kolonien. Wir können allerdings leider nicht die Mentalität der Menschen im Dorf ändern; oder, in diesem Fall, die Mentalität der Menschen in der Stadt. Sobald die Sommersaison vorbei ist, müssen wir kleine süße Kätzchen aufsammeln. Kätzchen, die die Enkelkinder der Menschen zwar erfreut haben, aber nur bis der Sommer vorbei war. In der Stadt gibt es offensichtlich keinen Platz für die Kleinen. Sie wurden hoch im Wald gefunden, weit weg von den Häusern, wo Menschen leben. Nass, dreckig, zusammengerollt im Laub der Herbstblätter und wartend auf ihr Ende. Es dauerte 3 Wochen, um sie aufzupäppeln, bis sie soweit waren, geimpft zu werden. Das einzige Mädchen, Sina, ist mit dem Corona-Virus infiziert. Wir hoffen, dass sie problemlos und ohne Schmerzen das durchsteht.

 

Alle Kätzchen sind FIV-negativ. Mile (weiß-getigert), Drago (getigert), Pepi (schwarz) und Sina (außergewöhnliche Färbung) erbitten eure Hilfe, damit sie die Chance bekommen, sich komplett zu erholen und sich auf ihr neues Zuhause vorbereiten zu können. Unsere Pflegestellen platzen aus allen Nähten und wir haben immer noch nicht unsere Rechnungen in der Klinik begleichen können. Deshalb hatten wir keine Wahl und mussten die Kätzchen in einem Keller unterbringen, wo unsere Freiwillige, die sich um die eine Kolonie im Dorf kümmert, ihre Wintervorräte aufbewahrt. Dort ist es feucht und bereits sehr kalt, besonders nachts.

 

Bitte, helft uns, diesen wunderschönen Geschöpfen zu helfen und teilt sie, damit sie schnellstmöglich ihr Zuhause finden können! Das Vorbereiten eines Kätzchens auf die Ausreise, auch wenn es gesund ist, mit allen Tests und Impfungen, kostet mindestens 150 €. Leider benötigen fast alle unserer Schützlinge zusätzliche Tests und Medikamente, ein großer Teil von ihnen auch Operationen.

 

Die vier Mäuse und wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns bei ihrer medizinischen Versorgung unterstützt, oder eine Patenschaft übernehmt - jeder Euro zählt.  

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff "Waldkinder"

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Oder per paypal:

kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

 

Wir danken allen Unterstützern von ganzem Herzen!

 

Selbstverständlich halten wir Euch über den Zustand der vier Waldkinder auf dem Laufenden. 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de