Mia - ist auf Hilfe angewiesen

Mia, weiblich, geimpft, noch nicht kastriert, geb. ca. Ende 09/2017

 

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

- Keine Vermittlung in Einzelhaltung

 

- Vermittlung ohne Freigang

 

*Handicap*

 

 

 

 

 

07. November 2017

Mia - wir wissen nicht, ob wir irgendwann verstehen werden "Wieso?". Wir sind uns aber sicher, dass wir nie verstehen werden "Warum?!". Mia wurde von einem zufällig vorbeikommenden Passanten gefunden, als sie sich am Ende ihrer Kräfte die Straße entlang schleppte. Mit jedem schmerzvollen Schritt schreite sie ihre verzweifelte Hilferufe. Mit Sicherheit haben viele Leute diese Schreie in den letzten Tagen ihres vorherigen Lebens gehört. Offensichtlich fühlte sich aber niemand berührt. Der Mann, dessen Namen wir nicht wissen, hat Mia in einer Tierklinik in der kleinen Stadt gebracht und einfach da gelassen. Die Ärzte vor Ort haben es geschafft, all die Würmer und Larven zu entfernen, und das kleine, kaum 400 Gramm wiegende Kätzchen zu baden. Sie hatten aber weder die richtige Ausrüstung, noch die Kenntnisse, um Mia weiterzuhelfen.

 

Wir haben von Mia spät erfahren. Viel zu spät. Wir haben sie nach Sofia mitgebracht, wo sie zahlreiche Tests und Untersuchungen von den besten Neurologen bekommen hat. Wir konnten ihr aber nur bedingt helfen. Mia wird sich nie richtig bewegen können und sie wird für immer Hilfe im Klo brauchen. Trotz allem will Mia leben! Und sie protestiert lautstark gegen den Käfig, in dem sie immer noch leben muss, solange ihre Zukunft unentschieden ist. Ihre Zukunft hängt aber von einer Person ab - eine, die ein großes Herz hat und Mia in ihr Herz schließen will, und ihr eine Chance für das Preis von 10 Minuten am Tag geben will. Die Chance eines Lebens.

 

Behinderte Kätzchen haben fast die gleichen Bedürfnisse wie alle andere Kitten. Mit Sicherheit haben sie genau den gleichen, oder vielleicht noch größeren, Lebenswillen, wie alle gesunde Kätzchen. Behinderte Kätzchen lieben, schnurren, kuscheln und spielen wie alle andere Kitten. Manchmal sind sie noch schneller und verspielter als die anderen Kitten in unseren Pflegestellen. Was sicher ist, ist dass sich um ein solches Kitten zu kümmern einen Menschen besser und fröhlicher macht.

 

Fotos von Mia folgen! 

 

Wer möchte Mia auf ihrem Lebens weg begleiten und ihr die Unterstützung geben, die sie braucht? <3

Wenn Sie Mia ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hierFür Fragen hier!

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de