Carolina - zerfressen von Fliegen

Carolina, weiblich, geimpft, kastriert, geb. ca. 05/2017

 

Aufenthaltsort: auf PS in 10317 Berlin

- Keine Vermittlung in Einzelhaltung

- Vermittlung ohne Freigang

 

 

 

 

01. Oktober 2017

Carolina schickt neue Fotos! <3

 

Die Pflegestelle schreibt:

"Die beiden Mäuse sind sehr gut bei mir angekommen. Ich hab sie Azra (Mercedes) und Lumi (Carolina) getauft.

 

Azra ist total verschmust und anhänglich, hat aber ihren eigenen Kopf und will auch zum 10. Mal an meinem Frühstück schnüffeln ;) Sie ist sehr neugierig, klettert überall herum und schaut sehr gerne aus dem Fenster. Lumi ist sehr verspielt und tapsig und orientiert sich bei fast allem an Azra. Sie fasst auch immer mehr Vertrauen zu mir, streicheln lässt sie sich schon nebenbei beim Spielen. Das fehlenden Auge merkt man ihr manchmal an, bspw. beim Spielen mit einer Angel und sie ist vorsichtiger beim Hochspringen.

 

Beide sind total süß miteinander und tollen herum, Lumi immer ihrer Azra hinterher und dabei ist sie oft ganz schön stürmisch. Fressen mögen sie beide sehr gern.

 

Lumi hat noch immer zwei kleine Wunden am Hals. Sie lässt sich nur äußerst ungern mit Silberspray behandeln, daher bekommt sie es jetzt unter ihr Futter.

 

Die ersten Tage war der Kot von beiden etwas breiig und hat sehr dolle gerochen, aber kein Durchfall! Heute haben sie noch nichts gemacht. Ich hoffe, es ist der Umstellung wegen und wird nun bald besser. Es ist wirklich sehr schön mit den beiden."

Wenn Sie Carolina ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Für Fragen hier!

12. September 2017

Wir können endlich aufatmen. Carolina wurde stabilisiert und vor etwa 2 Wochen operiert und kastriert. Ihr Auge wurde entfernt. Und es geht ihr super gut. Sie spielt und tobt und ist eine tolle Maus. Das gesamte Update kommt die nächsten Tage.

Sie ist nun bereit für ein Zuhause <3

 

Wer verliebt sich in unsere Kämpferin?

07. Juli 2017

Beginn des Arbeitstages, Menschen laufen eilig über den Bürgersteig, vertieft in ihren täglichen Sorgen. Ihr Blick wurde durch die vielen Fliegen angezogen, die sich über einen Haufen im Gras seitlich des Bürgersteiges häuften. Wären sie nicht, hätte sie auch Stella nicht gesehen.

 

Carolina wartete auf ihr Ende und sie war ihm zu Nahe. Innerhalb weniger Minuten nahm Stella das kleine Häufchen und brachte es in unser Kastrationszentrum in Plovdiv, wo Ärzte in der Lage waren, sie zu reinigen und ihr Erste-Hilfe zu geben. Ein paar Stunden später, kam Carolina in Sofia an. Bei der Hauptprüfung wurde der Urteil gestellt - sie hatte wahrscheinlich eine Kombination von Calici- und Herpesvirusinfektion und das über eine lange Zeit. Ihre Lunge ist bereits ernsthaft betroffen. Die Entzündung ist zu groß für ein Kätzchen dieses Alters und mit einem Gewicht von 400 Gramm. Die Tests für Coronavirus und Giardien sind positiv.

 

Wir wissen nicht, wie lange sie nichts gefressen hat, wir können nur sehen, dass sie irrsinnig schwach ist und ihr ganzer Mund, Zunge und Schleimhäute voll mit Wunden sind. Vielleicht gelingt es uns, das eine Auge zu retten, aber nur das eine. Carolina braucht uns alle sehr, sie braucht viel positive Energie und gedrückten Daumen und Pfoten. Weil es nicht fair ist, am Anfang des Lebens nur Trauer und Schmerz zu erhalten.

 

Bitte überweist mit dem Verwendungszweck Carolina auf unser Spendenkonto, oder übernehmt eine Patenschaft:

 

Spendenkonto

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Konto-Nr: 51038958

BLZ: 46050001

Bank: Sparkasse Siegen

 

Für SEPA-Überweisungen:

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

 

Oder per paypal:
kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

 

Selbstverständlich halten wir Euch über Carolinas Entwicklung auf dem Laufenden!

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de