Akasha - eines der fantastischen 4 Kitten

Akasha, weiblich, geimpft, 

noch nicht kastriert, geb. ca. 05/2018

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

- Keine Vermittlung in Einzelhaltung 

- Vermittlung ohne Freigang

 

*Handicap* 

 

*Dringend Zuhause gesucht*

 

 

16. September 2018

Akasha hat leider ein Auge verloren, hat sich ansonsten aber prächtig erholt und ist verspielt und verschmust! Sie ist bereit für ein Zuhause und dreht im Klinikkäfig langsam durch, sie möchte raus. 

 

Wer verliebt sich in Akasha und holt sie aus dem Käfig? <3

Wenn Sie Akasha ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!

01. Juli 2018

Sie wurden vermutlich von den Besitzern einer nicht kastrierten Katzenmama auf die Straße gesetzt. Sie wurden in einer FB-Gruppe gepostet, wo Hilfesuchende Fragen zu neu geborenen Kätzchen stellen können. Hier in der Gruppe haben wir von diesem "Haus des Schreckens" erfahren, wo eine Frau scheinbar mehrere Katzen und Kitten unter erbärmlichen Zuständen halten würde. Eine einzige Tierschützerin ging vor Ort, um nach dem Rechten zu sehen. Das, was sie sah, kann man sich kaum vorstellen. Sie fand zwei völlig abgemagerte Katzen, die wahrscheinlich seit Monaten fremde Babys stillen. Ungefähr 20 der Babys waren teilweise schwer krank. Mache davon hatten so dermaßen entzündete Augen, dass sie ihr Augenlicht für immer verloren haben.

 

Mittlerweile wurden ein paar Kätzchen aus dem Haus des Schreckens herausgeholt. Auf einmal stellte sich aber die Frage, wie die anderen Katzenbabys dorthin gekommen waren? Wir hatten nicht die Zeit lange zu überlegen und haben vier Kätzchen übernommen. Kurz nach ihrem ersten Atemzug wurden die Kleinen bereits zum zweiten Mal verlassen. Wir stellen euch vor - Mareka, Akascha, Diuma und Rasiel - zwei davon sind einen Monat alt und die anderen zwei eineinhalb Monate. Zwei Mädchen und zwei Jungs, die wir nicht im Stich lassen werden.

 

Trotz des schlechten Starts ins Leben, kämpfen alle vier tapfer um Ihr Leben. Nach ein paar Tagen in der Tierklinik haben sich ihre Überlebenschancen mehr als verdoppelt. Die kleine Akascha wird nie wieder mit dem einen Auge sehen können, aber wir werden trotzdem versuchen, das Auge zu retten. Alle vier essen selbstständig und reichlich, das macht uns Hoffnung. Zurzeit sind sie alle vier in der Klinik und stehen Tag und Nacht unter Beobachtung. Unsere Ärzte vor Ort in Sofia tun alles, um die Kleinen am Leben zu halten. Helt ihr uns mit einer Spende, ihr Leben zu retten? Bitte spendet eine Kleinigkeit für ihre Tierklinikrechnung oder übernehmt eine Patenschaft für die Babies! Danke <3

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Die fantastischen vier Kitten

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de