Virginia - eine Not-OP rettete ihr das Leben

Virginia, weiblich, geimpft,

kastriert, geb ca. 04/2017

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

- Vermittlung als Einzelprinzessin    oder zu ruhigen Katzen

- Vermittlung ohne Freigang

 

 

 

18. Juli 2018

Von unserer Schönheit Virginia gibt es gute Nachrichten. Sie ist gesund und durfte auf ihre Pflegestelle umziehen. Sie hat kein Problem mit den anderen Katzen dort und kuschelt gerne mit ihnen. Virginia ist allerdings immer noch sehr scheu und hat vor allem noch ein Problem damit, ihrem Pflegepapa zu vertrauen. Wir denken,dass sie mehr Zeit braucht um aufzutauen und bei einem Mann schüchterner ist, als bei einer Frau. Wahrscheinlich hatte sie in der Vergangenheit keine guten Erfahrungen mit Männern :(

 

Gerade in den letzten zwei Tagen hat sich Virginia aber an ihren Pflegepapa immer mehr gewöhnt und fängt an, mit ihm zu kuscheln. Sie zieht es aber trotzdem vor, sich die meiste Zeit in ihrer Katzenhöhle zu verstecken, wenn er ins Zimmer kommt. Wenn jemand anfängt, Virginia zu streicheln, mag sie es und schnurrt, aber sie kommt noch nicht von selbst, um ihre Streicheleinheiten einzufordern. 

 

Virginia ist eine sehr hübsche Katze, die einfach ein bisschen Zeit braucht, um den Menschen zu vertrauen. Ob sie unbedingt andere Katzen braucht können wir noch nicht sagen. 

 

Wer schenkt der schüchternen Schönheit ein zu Hause?

Wenn Sie Virginia ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!

16. Juni 2018

Und wieder jenes Gespräch mit dem Tierarzt.

Er: Du weißt, dass diese Katze vermutlich nicht überleben wird?

Ich: Ich bin mir über die Risiken im Klaren und ich weiß, dass sie es möglicherweise nicht schaffen wird - doch sie wird leben.

Er: Du hast viel mehr Erfahrung als manche meiner Tierarztkollegen. Wie du weißt, sind die Heilungschancen bei einer 1-2 Tage alten diafragmentalen Hernie gerademal bei 50%. In ihrem Fall ist die Hernie sehr alt. Der eine Lungenflügel funktioniert schon lange nicht mehr, die Leber ist komplett in den Brustkorb gerutscht und die Chance ist wirklich sehr gering.

Ich: Ich weiß. Aber wir stehen hinter ihr und auch du. Viele Menschen glauben an sie und an uns. Glaub mir, sie wird es schaffen.

 

Virginia wurde von unserer Katzenfängerin aus unserem Kastrationzentrum gefunden, als wieder Katzen zur Kastration eingefangen wurden. Unsere Ärzte im Zentrum stellten schnell fest, dass es sich um einen sehr schweren Fall einer diafragmentalen Hernie handelt und organisierten blitzartig den Transport nach Sofia. Ausgelöst durch den starken Aufprall wanderten ein Teil des Magens und der Leber durch das Diaphragma und führten zu einem Kollaps des einen Lungenflügels. Virginia konnte kaum atmen und die lange Zeit in der sie sich in diesem Zustand befindet, geben nicht besonders viel Hoffnung. Die Operation wurde sofort durchgeführt und einige Stunden später erhielt ich den Anruf: „Sie lebt. Die nächsten 72 Stunden sind kritisch“. 10 Tage ist diese OP nun her und Virginia ist nicht nur am Leben, sondern fühlt sich viel besser. Sie frisst selbstständig. Heute konnte sie sogar ihre erste Impfung bekommen. Liebe Freunde, das Schlimmste ist für Virginia überstanden aber leider noch nicht alles!

 

Was uns noch große Sorgen bereitet, ist die Rechnung für die Operation und den Klinikaufenthalt, die wir immer noch nicht bezahlen konnten. Bitte helft Virgia mit einer Spende und rettet ihr das Leben! Gern könnt ihr auch eine Patenschaft für sie übernehmen! 

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Virginia

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

 

Danke!! <3

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de