Tennessee - hat eine Sonnenallergie - Sonnencreme hilft :-)

Tennessee, weiblich, geimpft, kastriert, geb. ca. 01/2017

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

- Keine Vermittlung in Einzelhaltung

- Vermittlung ohne Freigang

 

 

26. Juni 2018 

Tennessee schickt neue Fotos! Wann wird sie gesehen?  

Wenn Sie Tennessee ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!

17. Juni 2018 

Unsere Maus ist verspielt, verschmust wenn sie will und liebt die anderen Katzen in ihrem Alter, die mit ihr zusammen auf der Pflegestelle sind. Niki und sie verhalten sich wie ein altes Ehepaar :D Macht er nicht das, was Madame will, gibt es eine aufn Kopp. 

 

Im Sommer wird Tennessee etwas Sonnenschutz auf den Ohren benötigen, da sie auf einem Balkon z.B. schnell aufbrennen würde. Da reicht aber normale Sonnencreme für Babys, da sie allergisch auf Panthenol reagiert.

 

Wer verliebt sich in unsere weiße Schönheit und schenkt ihr ein Zuhause? <3

31. Mai 2018 

Tennessee wurde vor ein paar Monaten in einen Hof im Bergdorf ausgesetzt. Leider an einem Ort, an dem sie unerwünscht war. Ich erhielt ein Ultimatum - entweder ich nehme die Katze mit, oder sie wird getötet. Ich habe es abgelehnt, sie aufzunehmen, aber ich habe mich engagiert, sie kastrieren zu lassen. Und das Fangen von Tennessee war eine absolute Herausforderung. 

 

Obwohl die Oma, die dort lebte, Tennessee jedes Mal mit der Schaufel wegjagte, egal wann und wo sie sie sah, kannte das kleine Kätzchen keinen anderen Ort, an dem es gegebenfalls von den Resten des Hundefutters satt werden könnte. Sie kam zurück, aber sie wagte es nicht, sich uns zu nähern, als wir dort waren und insbesondere dann, wenn sie die Besitzerin des Hofes sah. Es hat länger als eine Woche gedauert bis wir ihr Vertrauen gewinnen und sie fangen konnten. Die Schimpfwörter, mit denen Tennessee verabschiedet wurde, weil sie in den Tulpen der Oma rumgewühlt hat, hat deutlich gezeigt, dass wir sie nicht an den gleichen Ort hätten zurückbringen können. Und die Untersuchung in der Klinik zeigte, dass wir sie nirgendwohin draußen lassen durften. 

 

Tennessee leidet unter Sonnenallergie und ihr Leben draußen würde bald zu schwerwiegenden Hauttumoren führen. Es war am Anfang schwierig, Tennessee war von den ganzen Untersuchungen in der Tierklinik erschrocken und sie war den Kontakt mit uns Menschen nicht gewohnt. Um ihre verbrannten Ohren zu behandeln, mussten die Ärzte mehrmals täglich an sie ran. Sie griff zwar nicht an, fauchte nur, machte sich klein und ergab sich. 

 

Nach und nach gewöhnte sie sich an den menschlichen Kontakt und fing an, vorne im Käfig zu sitzen, war sogar beleidigt, wenn sie nicht lange genug gestreichelt wurde. Den nächsten großen Schritt in Richtung Vertrauen in uns Menschen kann Tennessee nur in einem echten Zuhause schaffen. Bis dahin muss sie mit uns bleiben und sich noch ein wenig in Geduld üben, bis sie ihre Familie findet. Glaubt ihr, wir haben das Richtige getan, indem wir sie von diesem schrecklichen Ort weg gebracht haben? Wenn ihr an uns und unsere Rettungsmission glaubt, so helft uns bitte mit einer kleinen Spende für die entstandene Tierklinikrechnung von Tennessee, oder übernehmt eine monatliche Patenschaft für sie.

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff:„Spende Tennessee"

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

 

WIR DANKEN EUCH! <3

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de