Sila - musste notoperiert werden

Sila, weiblich, kastriert,

geimpft, geb. ca. 11/2015

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

- Vermittlung als Einzelprinzessin

- Vermittlung ohne Freigang

 

*Dringend Zuhause gesucht*

 

10. Juni 2018

Unser Teammitglied war für ein paar Tage in Bulgarien, um sich einige Tiere anzusehen. So auch Sila. Sila lebt in der Klinik in einem Käfig, da sie sich nicht mit anderen Katzen versteht und diese in der Pflegestelle attackiert hat. Unsere wunderschöne rote Seele liebt Menschen und Schmusen. Sie möchte ihre Menschen für sich alleine haben.

 

Leider lebt sie jetzt schon wieder eine Weile im Käfig, da wir keine Möglichkeit auf eine Pflegestelle ohne andere Katzen haben. Daher war die Überlegung, sie dahin zurück zu bringen, wo wir sie gefunden haben. Da sie aber so sozial ist, würde es uns das Herz brechen.

 

Wer verliebt sich in Sila und schenkt ihr ein Zuhause, was sie so sehr verdient hat?

Wenn Sie Sila ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken! 

1. Mai 2018

Leider ist Sila zurück in der Klinik. 

Wir hatten sie jetzt knapp 4 Wochen auf einer Pflegestelle, um sie mit anderen Katzen zu testen und etwas mehr über ihren Charakter herauszufinden.

Leider attackiert sie andere Katzen, selbst die ganz ruhigen, sehr sozialen, die nichts machen, außer an ihr vorbei laufen.

 

Zum Menschen hingegen ist sie absolut toll, super anhänglich und verschmust. Sie möchte ihren Menschen nur für sich.

 

Wer verliebt sich in die kleine rote Schmusebacke? <3

06. April 2018

Sila ist aus der Katzenkolonie in einer Kleinstadt, aus der wir in den letzten Jahren einige der härtesten Katzennotfälle, die menschliche Gewalt erlitten hatten, gerettet haben. Zufall oder nicht, als wir die Kastrationskampagne organisiert haben, war sie an den beiden Tagen verschwunden, sodass sie nicht kastriert werden konnte. Erst Monate später fand ein Ehrenamtlicher heraus, dass sie trächtig war. Vor einigen Wochen, schon im fortgeschrittenen Stadium der Trächtigkeit, verweigerte Sila das Futter. Ihr Blick hatte sich verändert, als ob sie um etwas bitten würde...

 

Nach drei Tagen der Futterverweigerung hat unser Freiwilliger sie in die örtliche Tierklinik gebracht, wo man nur eine Entzündung feststellte, allerdings fand man nicht den Grund für die Entzündung. Am nächsten Tag transportierten wir Sila deshalb zu uns nach Sofia. Und die Ärzte der Klinik in Sofia sahen es sofort! Eines der Embryos war tot und fing schon an zu verwesen und dementsprechend Silas Organismus und Körper zu vergiften. Obwohl sie verängstigt war oder vielleicht auch gerade deswegen, hörte sie nicht auf, mit ihren Pfötchen zu treten und jedem bittend in die Augen zu schauen.

 

Es gab keine Chance, die Babys zu retten, aber wir mussten versuchen wenigstens die Mutter zu retten. Sila wurde notoperiert und erholte sich erstaunlich schnell. In ihren Augen war der ganze Horror des Straßenlebens zu sehen und gleichzeitig auch die Hoffnung auf eine andere, eine bessere Welt. Nach allem was sie erlebt hat, wäre es nicht fair, sie wieder auf die Straße zurückzubringen. Deswegen bitten wir euch, uns mit der Rechnung der Tierklinik zu helfen, die inzwischen 400 Euro übersteigt. Gern könnt ihr auch eine Patenschaft für sie übernehmen! Die liebe Maus sucht ab sofort ein Zuhause!

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Sila

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

 

Danke!! <3

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de