Jerry - Reinrassige Perser-Dame wurde ausgesetzt wie Müll.

Jerry, weiblich, kastriert, geimpft, geb. ca. 2007

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

 

- Vermittlung in Einzelhaltung möglich oder zu ganz ruhigen Artgenossen

- Vermittlung ohne Freigang

 

 *Dringend Zuhause gesucht*

 

24. November 2017

 

Jerry ist eine äußert schöne Katze. Oder besser gesagt - Jerry war mal eine äußerst schöne Katze... 

 

Heute ist Jerry ein 10-jähriges Skelett, so unbegreiflich verfilzt, dass es allein vom Ansehen schmerzt, mit schrecklich entzündeten Augen, Nase, und so äußerst unter Stress, dass sie bei jeder Berührung zusammenzuckt und faucht. 

 

Jerry hatte mal eine Familie, bei der sie glücklich war, wo man sich um sie kümmerte und alles gut war. Bis zu dem Tag, wo im Haus von Jerry ein neues Zweibein-Mitglied auftaucht. Jerry war genervt, dass sie nicht mehr die Prinzessin des Hauses sein darf und fauchte den kleinen Schreihals an und kurz darauf war sie nicht mehr gewollt und befand sich in einem neuen Zuhause bei einem neuen Menschen, einige hundert Kilometer weit entfernt. Der Stress und wahrscheinlich auch die Tatsache, dass sie nicht kastriert ist, führten dazu, dass Jerry einige Male ihren neuen Ort markierte, und so wurde die Ware auf dem schnellsten Wegen Retour geschickt - wieder einige hundert Kilometer Entfernung zurückgebracht. Und wohin? Können sie raten? Jerry wurde auf eine Terasse einer leerstehenden Wohnung untergebracht, wo sie Nachbarn gefüttert haben sollen...

 

Nun musste Jerry wieder einige hundert Kilometer reisen, um nach Sofia zu kommen, wo sie in die Klinik gebracht wurde. Sie wiegt etwas über 2 Kilo und ist in einem selten gesehenen verwahrlostem Zustand. Leider ist Jerry im Moment auch sehr gestresst und mag es nicht unbedingt angefasst zu werden, aber auch das verfilzte Fell bringt seinen Beitrag dazu. In der Klinik wurde beschlossen, dass wir ihr nun etwas Zeit lassen sich an der neuen Umgebung und an die Tierärzte zu gewöhnen. Erst danach, wenn sie weiss, dass man ihr nichts tun wird, werden wir sie leider von ihrem jetzigem Filtz (denn ein Fell ist das nicht mehr) befreien, auch wenn es nicht der passendste Moment dafür ist wegen den Temperaturen. 

 

Für Jerry werden wir einen ruhigen Platz suchen, wo sie ruhig Prinzessin sein darf und wo man ihren Charakter akzeptiert. Sie ist keine böse Katze, nur hat sie viel Schlechtes erlebt und soll nun allein bestimmen, wann sie Vertrauen gefasst hat und selber auf den Menschen zugeht.

Ihre Bewerbung nimmt Jerry hier entgegen und Fragen zu ihr beantworten wir hier.

 

Jerry damals

 

Jerry heute

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de