Irka - aus dem Messihaushalt gerettet!

Irka, weiblich, kastriert, geimpft, geb. ca. April 2016 

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

- Vermittlung in Einzelhaltung möglich, oder zu ruhigen Fellnasen

- Vermittlung mit Freigang möglich (nach intensiver Eingewöhnung)

 

 

 

30. Oktober 2017

Irka lebt in dem Gästezimmer ihrer PS, weil sie sich nicht zu den anderen Katzen und den Hunden in den Rest der Wohnung traut. Es sind eher die Hunde, die ihr Angst machen. Andere Katzen beachtet sie kaum bzw. setzt sich gerne durch, gerade wenn es ums Fressen geht. Irka spielt schon gern, aber tobt nicht wild umher. Wenn ein Mensch da ist, dann mag sie eigentlich nichts lieber als kuscheln und schmusen. Sie fängt sofort an zu schnurren.

 

Ich habe schon öfter beobachtet, dass sie Tigra anfaucht und auch mal austeilt. Nach meinen Beobachtungen ist sie eine dominante Katze. Tigra hat sich ihr definitiv untergeordnet bzw. geht ihr einfach aus dem Weg. Sie haben z.B. auch zwei Fressnäpfe. Irka würde es nämlich nicht zulassen, dass beide aus einem Napf fressen. Freigang wäre erst nach einer sehr langen Eingewöhnungszeit gut, da sie am Anfang etwas Zeit brauchen wird, um sich an die neue Wohnung zu gewöhnen. Sie war auch nun einige Jahre nicht mehr draußen.

 

Für Irka wären Adoptanten perfekt, die viel Zeit zu Hause verbringen und die es mögen, ständig von einer schnurrenden Katze begleitet zu werden. Da wo der Mensch ist, ist auch Irka. Natürlich aber erst nachdem sie sich eingewöhnt hat und weiss, dass sie in Sicherheit ist.

Ihre Bewerbung nimmt Irka hier entgegen und Fragen zu ihr beantworten wir hier.

27. Oktober 2017

Irka schickt neue Fotos :)

Sie ist eine wunderschöne LanghaarMixKatze. Sie ist eher ruhiger und könnte auch zu ruhigen Samtpfoten vermittelt werden oder zu Menschen, die am liebsten den ganzen Tag schmusen wollen :) 

 

Wer verliebt sich in unsere Maus? <3

06. Oktober 2017

Das ist unsere Irka.

 

Irka ist eine unglaublich sensible Mutterkatze, welche ihre Kitten in der reinsten Misere einer absolut kahlen Wohnung zur Welt bringen und irgendwie großziehen musste. Es waren bestimmt nicht ihre ersten Kitten, denn die Katze lebte in der verlassenen Wohnung, wo man sie wohl nur ab und an fütterte, mit einer anderen Katze und einem Kater zusammen - alle nicht kastriert.

 

Irka ist die Mutter von Veni und Vici.

Sie wurde mit den anderen aus der Messi-Wohnung gerettet als die Frau, die sich um sie "kümmerte" verstarb und man in die Wohnung gelang und auch erst dann feststellte, dass es dort nicht nur Hunde, sondern auch Katzen gab.

 

Wie viele Kitten Irka zur Welt gebracht hat und auch wie viele dieser Wurf hatte, wissen wir nicht. Einzig wissen, wir, dass Vici mit Sicherheit ihr Kitten ist und wahrscheinlich auch Veni.

Nachdem Irka und Tigra aus der Wohnung gerettet wurden, fielen sie in einem solchen Stresszustand, dass man in der Klinik absolut nicht unternehmen konnte ohne sie in Narkose zu legen. Keine Blutabnahme, keine elementare Untersuchung, nichts. Die Katzen waren wie wild geworden, dabei konnte man in der Wohnung sehen, dass die Katzen sozial sind. In der Klinik wurde Irka kastriert und durfte danach mit der anderen Katze, Tigra, in eine Pflegestelle in Sofia einziehen. Dort war die erste Woche wirklich der reinste Horror für Irka. Sie versteckte sich die ganze Zeit hinter Kartons und hinter einem Schrank, wollte absolut keinen Kontakt mit der Pflegemama, egal ob man sie mit Futter oder mit Spielsachen locken wollte. Und dann eines Tages, kam sie ganz von allein aus ihrem Versteck raus...

 

Irka ist trotzdem vorsichtig und ängstlich gegenüber Fremden in ihrer ersten Reaktion, aber sie hat beim Besuch einer Freundin, die Irka fotografieren sollte, ganz schnell gezeigt, dass sie nun leichter Menschen vertraut. Nach einer Eingewohnungszeit läßt Irka die Schmusemaus aus ihr raus und möchte am liebsten nur noch gestreichelt werden.

Irka ist kastriert, geimpft und gechipt.

 

Irka sammelt nicht nur Streicheleinheiten, sie ist auch noch wunderschön!

Wer verliebt sich in diese langhaarige Schönheit? <3 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de