Halley - wir konnten ihr gebrochenes Herz kitten...

Halley, weiblich, bei Ausreise kastriert, bei Ausreise geimpft,

geb. ca. 2011

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

- Vermittlung als Einzelprinzessin oder zu einer älteren, ruhigen Katze

- Vermittlung ohne Freigang 

 

*Handicap*

 

 

 

12. Oktober 2018 

Halley wurde am WeltHERZtag gefunden. Ob ihr das Glück bringt?

Ob zufällig oder nicht, wir haben von Halley am Weltherztag erfahren. Sie ist 7 Jahre alt und wurde in einem kritischen gesundheitlichen Zustand einfach ausgesetzt. Sie war schwer abgemagert, krank und wog gerade mal etwas mehr als ein Kilo.

 

Nicht nur dass Halley das Straßenleben nicht kannte, dazu kommt, dass sie taub ist, was auf der Straße einem Todesurteil gleich kommt. Ihre Menschen haben sie einfach in einem Hinterhof abgesetzt, als Halley nicht mehr in ihr Leben passte. Wir wissen wirklich nicht, wie es Halley schaffte, Wochen und Monate lang zu überleben. Viele Wochen später fand sie zufällig ein Nachbar in einem bemitleidenswerten Zustand und brachte sie in die nahe gelegene Tierarztpraxis und... kehrte nicht mehr zurück. 

 

Am Weltherztag bekamen wir einen Anruf vom örtlichen Tierarzt, dass eine Katze dort zurückgelassen wurde und eigentlich weg muss, dass die Katze viel zu mager ist und das Futter verweigert und dass sie ihr dort mit nichts mehr helfen können. Wir standen also vor der Wahl Halley zu übernehmen, obwohl wir selbst mehr als überfüllt sind, oder Halley wäre vermutlich noch einmal auf der Straße gelandet. Wir haben notfallmäßig einen Transport nach Sofia organisiert und Halley in die Tierklinik gebracht - diesmal in eine richtige. Wir haben ein Blutbild gemacht und verschiedene Tests auf die schlimmen Katzenkrankheiten - die Ergebnisse waren allesamt negativ. Das änderte aber nicht den Umstand, dass sie Katze irrsinnig dürr war und wir konnten nicht den Grund finden, warum. Warum verweigerte sie ihr Futter?

 

So haben wir (also nicht die Ärzte) die Diagnose "gebrochenes Herz" gestellt, denn sie wurde von ihrem nächsten Menschen verraten. Es dauerte viele Tage und Wochen, bis die Tierärzte und unsere Ehrenamtlichen Halley mit viel Liebe und Zuneigung wieder dazu brachten, an die Menschen zu glauben. Sie fing wieder an zu fressen, aber nur, wenn man neben ihr saß. Heute wiegt Halley etwas mehr als 2kg, sie frisst relativ zuverlässig. Uns stehen noch ein paar Untersuchungen bevor, auch die nötigen Impfungen und eine Kastration. Und Halley wird bald ein Zuhause suchen. Ein ruhiges Zuhause, ohne andere Katzen oder mit einer anderen älteren, ausgeglichenen Katze. Da Halley taub ist, fühlt sie sich nicht komfortabel in der Gesellschaft von jungen, wilden Jungspunden. Außerdem hat Halley Angst vor schnellen, hektischen Bewegungen. Sie liebt die Gesellschaft der Menschen und vor allem, gestreichelt zu werden.

 

Am Weltherztag haben wir leider die Erfahrung machen müssen, dass nicht alle Menschen ein Herz haben. Aber heute wenden wir uns an euch - Menschen mit guten Herzen - bitte helft Halley. Wir müssen ihre Klinikrechnung von über 200€ bezahlen, die bevorstehenden Untersuchungen, Impfungen und die Kastration werden noch einmal rund 200€ kosten. Spende jetzt eine Kleinigkeit für Halley oder übernehme eine Patenschaft für sie! Danke <3

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Halley

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Ihre Bewerbung nimmt Halley hier entgegen und Fragen zu ihr beantworten wir hier.

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de