Cloudy - positive Erfahrungen waren Mangelware

Cloudy, weiblich, geimpft, kastriert, geb. ca. 09/2015

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

 

*Handicap*

 

*nimmt derzeit keine Bewerbungen entgegen*

 

*Paten gesucht*

 

 

 

13. April 2017

Ein paar Tage nach der Aufnahme von Cloudy haben wir die reale Situation erkannt - bei ihrem Rauswurf/Sturz hat sie nicht nur eine, sondern zwei sehr unangenehme und zur Korrektur komplizierte Verletzungen erlitten. Gemäß dem Bericht der Ärzte hat Cloudy eine Luxation des Schultergelenks und eine diaphysäre distale Fraktur des Humerus. Das bedeutet, dass ihre Schulter aus dem Gelenk rausgezogen ist und dass der Schulterknochen selbst einen komplexen und verdrehten Bruch hat, bei dem keine Möglichkeit zur Heilung ohne eine Operation besteht.

 

Cloudy hat mindestens einen Monat Schmerzen empfunden, bevor sie zu uns kam. Deswegen hat sie ihre Pfote nicht verwendet. Aber wie bei Allem, was sie tut, hat sie es nicht gezeigt, oder zumindest nicht aufdringlich. Die Schulter wurde an ihren Platz gerückt, ohne Operation, es ist aber möglich, dass die Luxation wieder auftritt und deswegen ein chirurgischer Eingriff benötigt wird. Die Fraktur des Schulterknochens muss mit Sicherheit operiert werden, die Operation ist für Ende nächster Woche geplant.

 

Drückt bitte die Daumen für unser kleines Mädchen, sie ist so sanft, so gut und hilflos und ihr steht noch mehr Schmerz bevor. Ein Schmerz, der sie aber von allen anderen Schmerzen in der Zukunft befreien würde. Der Rechnungsbetrag von Cloudy beträgt bis jetzt 310 Euro und die bevorstehende Operation wird sich auf 500 Euro belaufen. Bitte helft Cloudy, z.B. mit einer Patenschaft!

 

Da wir förmlich überrannt wurden mit Bewerbungen für Cloudy, nimmt sie erstmal keine mehr entgegen - ganz viele andere Katzen und Kater warten aber schon so lange :-)

09. März 2017

Cloudy's Geschichte, soweit wir sie kennen:

Als Baby aufgenommen, weiß, mit blauen Augen, unglaublich schön und selbstverständlich – wie später herauskommt - taub. Wir kennen nicht den Grund für die Trennung von ihrer ersten Familie und ob die Taubheit dazu geführt hat.

 

Cloudy kommt zur nächsten unangemessenen Familie, mit vielen energetischen Kindern ohne Sinn und Verständnis für Tiere. In einem "Spiel" der Kindern versuchte sich Cloudy zu verteidigen und nutzte ihre Krallen, woraufhin sie auf den ungeschützten Balkon im 4. Stock gesperrt wird. Laut der Gerüchte wurde sie direkt von dort rausgeworfen, aber wir wissen nicht, ob das stimmt, es gibt Tausende von Fällen von Katzen, die von ungesicherten Fenstern und Balkonen herunterfallen. Tatsache ist, dass sich Cloudy auf der Straße befand, mit einer gebrochenen Vorderpfote, 6 Wochen lang.

 

Die Stadt ist klein, es gibt kein Röntgengerät. Der lokale Tierarzt beurteilt die Situation mit bloßen Augen und rät der Frau, die die Katze aufgenommen hat, sich nicht mit ihr zu beschäftigen, weil sich ihre Pfote "von selbst heilen" wird.

 

Cloudy wird in der Cafeteria untergebracht, wo die Frau arbeitet. Aufgrund ihrer Taubheit ist sie aber eine Dauerbelastung und Gefahren ausgesetzt – durch das Betreten und Verlassen der Cafeteria von Menschen, die sie nicht kennt und die sie im Voraus nicht hören kann, durch ihre Unfähigkeit, sich von den Autos zu schützen, wenn sie die Cafeteria verlässt und die Straße überquert, durch tausende von Gefahren der Welt der Stille, in der sie lebt.

Oft wird sie getreten, auch unbewusst, weil sie nicht hören kann und sich nicht bewegt, oft wird sie durch ihre fehlende Reaktionen falsch verstanden, wenn sie jemand von den Stühlen in der Cafeteria wegschicken möchte.

 

Seit Monaten hat Cloudy die Aggression sowohl in ihrem Zuhause, als auch draußen gefühlt. So kam sie zu uns - absolut unsicher uns und der Außenwelt gegenüber. In der Position eines Wesens mit Behinderung, welches niemand verstehen kann und es vorzieht, es zu ignorieren.

 

Zu diesem Zeitpunkt wissen wir, dass sie absolut gesund ist, soweit das die Blutuntersuchungen zeigen können, welche normal sind, und die Tests, die negativ sind. Es steht eine Untersuchung beim Orthopäden und ein Röntgenbild bevor. Wir wissen nicht, ob, wie und wie lange wir brauchen werden, um ihre Seele zu heilen.

 

Wer zeigt Cloudy, dass Menschen auch ein gutes Herz haben können? <3

Wenn Sie Cloudy ein liebevolles Zuhause schenken möchten bewerben Sie sich hierFür Fragen hier!

Unsere bezaubernde Jeena - sucht immer noch ganz dringend nach einem liebevollen Zuhause oder einer Langzeitpflegestelle. Jeena wird natürlich Deutschlandweit vermittelt, denn wir sind fest davon überzeugt das es auch für sie irgendwo die richtigen Menschen gibt :-). 
Die Maus hat es so sehr verdient, auf ihre alten Tage noch mal in einem liebevollen Zuhause glücklich zu werden. Wer möchte ihr sein Herz für immer schenken?

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de