Alfonsito- seine Zutraulichkeit wurde ihm zum Verhängnis

Alfonsito, männlich, geimpft, kastriert, geb. ca. Anfang 2017

 

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

- Vermittlung zu weiblichen Katzen oder als Einzelkater

- Vermittlung ohne Freigang

 

 

 

 

07. Februar 2019

 

Unsere Iva aus Bulgarien schreibt:

Ich möchte euch Alfonsito vorstellen und bitten, dass ihr mir helft ein gutes Zuhause für ihn zu finden.

Alfonsito tauchte eines Tages im Juli 2018 wie aus dem Nichts vor dem Wohnblock eines guten Freundes von mir auf. Alfonsito war mehr als offensichtlich KEIN Straßenkater, sonder 100% ein ausgesetzter Hauskater, denn er lief jedem Menschen hinterher, auch denen, die ihn verjagten und traten. Er versuchte es bei jedem Menschen - ging hin, legte sich vor ihre Füße und wollte auf den Bauch gekrault werden. Die Kinder trugen ihn durch die Gegend. Mein Freund Teddy hoffte, dass sich der Kater irgendwie anpassen wird mit der Zeit, da er auch ein sicheres Schlafplätzchen in seinem Keller hatte und auch gefüttert wurde. Als der erste Schnee fiel war Alfonsito sichtlich verwirrt und wollte nicht in dieses kalte nasse Etwas treten, er mochte es gar nicht! Alles war gut bis zum 28. November, als Alfonsito verschwand. Mehr als eine Woche war er verschwunden und tauchte verletzt auf. Er hatte offensichtlich einen schweren Tritt gegen den Kopf bekommen, wovon er eine Schwellung im Kopf hatte und das eine Auge war schwer verletzt. Er ließ sich streicheln, aber nicht einfangen.
Da begann Teddy ihn vor Ort mit Antibiotika zu behandeln wegen der Augenverletzung und versuchte wieder sein Vertrauen zu gewinnen, denn man sah, dass er dringend das Auge behandelt bekommen musste.
Dann nach genau 50 Tagen wurden alle Versuche von Teddy belohnt und er konnte Alfonsito einfangen mit einer Lebendfalle. Es stellte sich heraus, dass Alfonsito einfach nur riesige Panik davor hatte eingefangen zu werden, weil er wahrscheinlich dachte, dass man ihn wieder verletzen wird. Aber einige Minuten nachdem er bei Teddy zuhause war, zeigte sich das wahre Gesicht von Alfonsito - ein unglaublich verschmuster und liebenswerter Kerl.
Er möchte am liebste die ganze Zeit auf seinem Menschen draufhocken oder draufliegen.
Er will überall dabei sein und gestreichelt werden. Alfonsito ist sogar lässtig manchmal, aber sooooooo lieb. Er duldet die jungen Katzen/Kitten Spotty und Flecky, doch Bebka und eine andere Freigängerin, die bei Teddy manchmal übernachtet, hat er nun nach der Eingewöhnungsphase angefangen zurechtzuweisen. Er ist sehr besitzergreifend und wir wissen nicht, ob er seinen Menschen mit einer anderen erwachsenen Katze teilen würde.
Hunde mag er nicht, denn er musste wohl auf der Strasse sich gegen solche wehren. Vor den Augen von Teddy hat er sich auf den Kopf eines Schäferhundes geworfen um das Essen von den anderen Katzen zu verteidigen. Also würde ich eine Hundegesellschaft eher ausschliessen.
Alfonsito ist ca. 2 Jahre alt. Das verletzte Auge musste leider entfernt werden, doch andere Verletzungen hat er keine mehr. Er wurde auch bei der OP kastriert. Seine erste Impfung und seine Tollwutimpfung hat er bereits. Nun muss er nur noch nachgeimpft werden. Auch seine Tests sind negativ.

 

Wer schenkt dem hübschen Kater ein sicheres zu Hause? 

 

Wenn Sie Alfonsito ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de