strandja & darko - doppelte schnurrkraft

Strandja, männlich, noch nicht kastriert,

geimpft, geb. ca. 05/2021

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, 

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: noch unbekannt 

FeLV-Test: noch unbekannt 

Handicaps: Piratin

Verträglich mit 

- Kindern: unbekannt

- Katzen: ja

- Hunden: ja

 

 

 

Darko, männlich, noch nicht kastriert,

geimpft, geb. ca. 05/2021

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, 

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: noch unbekannt 

FeLV-Test: noch unbekannt

Handicaps: keine

Verträglich mit 

- Kindern: unbekannt

- Katzen: ja

- Hunden: ja

 

 

 

 

02. November 2021 

Mitte Juli mussten wir eine Autowerkstatt aufsuchen. Wir gingen dorthin und sobald wir aus dem Auto stiegen, rief Stella und zeigte auf einen Haufen Autoreifen, die sich in der Ecke der Garage aufgetürmt hatten. Oben darauf stand ein schmutziges kleines weißes Kätzchen, nicht älter als zwei Monate, mit stark schmerzenden Augen. Ohne Zeit zu verlieren ging Stella hoch, schnappte sich das Kätzchen und wir fuhren in die Klinik. So kam Strandja zu uns. Nach tierärztlicher Untersuchung stellte sich heraus, dass das entzündete Auge unwiederbringlich verloren war und entfernt werden musste. Eine Woche später wurde die Operation durchgeführt und seine Genesung begann.

 

Einige Tage nachdem sie Strandja gefunden hatte, überquert Yana einen großen Boulevard und bemerkt, dass ein kleiner schwarzer Schwanz unter einem Auto verschwindet, das an einer Ampel hält. Sie warnte die Fahrer sofort, sich nicht zu bewegen und schlüpfte unter das Auto, um nach dem Kätzchen zu suchen. Sekunden trennen das Kätzchen davon, überfahren zu werden. Yana zieht ein kleines schwarzes Kätzchen heraus, das ungefähr zwei Monate alt ist. Wir haben ihn Darko (Dari) genannt.

 

Strandja und Dari werden in einer Pflegestelle untergebracht und werden sofort Freunde. Sie sind ständig zusammen - essen zusammen und gehen sogar zusammen auf die Toilette. Sie sind süß und verspielt, sie lieben und genießen Zärtlichkeiten, sie kuscheln, reden und schnurren gerne miteinander. Sehr wohlmeinend gegenüber anderen Katzen und Fremden, ist Strandja auch an Hunde gewöhnt.

 

Wie alle Kätzchen lieben sie Spiele, es gibt sogar Soundeffekte - Knurren, unzufriedene Geräusche, Murren und manchmal Schreien (meistens, um den Gegner zu täuschen). Da sie Buben sind, sind ihre Spiele manchmal etwas grob, aber sie nehmen immer Rücksicht und gehen mit der "Unhöflichkeit" selten zu weit.

 

Strandja ist unkonventionell - er frisst und kuschelt gerne und schläft in den unmöglichsten Posen! Weil er offensichtlich zu früh von seiner Mutter getrennt wurde, beißt er in den Rand eines Kleidungsstücks, lutscht daran und massiert es mit seinen Pfoten. Wenn er Essen riecht, ist er fest entschlossen, um jeden Preis danach zu greifen und wird sogar herzzerreißend miauen, egal, ob er bereits zweimal gefrühstückt hat.

 

Darko ist ein sehr kluger Junge, der menschliche Gesellschaft und Liebkosungen liebt. Er ist sehr neugierig, kommuniziert gerne mit seiner Pflegemutter, ist an ihrer Seite und beobachtet ihr Tun. Er ist auch sehr verspielt mit Menschen und anderen Katzen. Darko freundete sich sofort mit den älteren Katzen in seiner Pflegestelle an. Er lernt schnell, was erlaubt ist und was nicht und er ist ein sensibles Kätzchen. Wenn man ihn zum Beispiel aus Versehen schubst, schmollt er. Dari liebt es zu kuscheln, gestreichelt zu werden, und während man mit ihm redet, Augenkontakt zu halten. Darko schließt schnell Vertrauen zu seinen Menschen. 

 

Beide eignen sich für ein Zuhause, in dem sie die Möglichkeit haben, ihre Energie zu verbrauchen! Andere Haustiere, einschließlich Hunde, sind kein Problem für die beiden. Strandja und Darko sind aufgrund ihrer Charaktere nicht für Freigang geeignet. 

 

Wer verliebt sich in das beste Freunde Paar? <3

Wenn Sie Strandja & Darko ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!