OGI & KIRA- ZU ZWEIT GEHT'S LEICHTER

Ogi (männlich, rot) & Kira (weiblich kastriert, Tiger),

geimpft, geb. ca. Mai 2020

  

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Vermittlung als Paar, 

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: keine

Verträglich mit 

- Kindern: unbekannt

- Katzen: ja

- Hunden: unbekannt

Tierschützerin: Gery

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

26. Januar 2021

Ogi und Kira wurden Anfang Mai 2020 geboren, und zwar an einer Stelle, die sich hoch im Gebirge befindet und die man mit dem Auto nicht mehr erreicht – man muss den letzten Teil des Weges laufen. Eine unbewohnbare und im Winter unerreichbare Gegend. Vor zwei Monaten ließen wir Kira kastrieren. Nur zwei Tage später, als sie sich noch in der Tierklinik erholte, erfuhren wir jedoch, dass sich in ihrer Kolonie die Panleukopenie ausbreitet. Jeden Tag starben Kätzchen und wir konnten Kira nicht zurückbringen. Zufällig fanden wir eine Pflegestelle für sie – ohne Erfahrung, aber besser als nichts. Dazu kam noch ihr Bruder Ogi. Leider hat das Leben im Gebirge Ogi sehr beeinflusst und er hat immer noch große Angst vor Menschenkontakt. Obwohl er die ganze Zeit seine Pflegemama verfolgt und ihr hinterherläuft und in ihrem Bett an ihren Füßen schläft, darf sie ihn nicht anfassen. Im Gegenteil, Kira möchte die ganze Zeit kuscheln und ist sehr verschmust. Die beiden lieben sich sehr und spielen die ganze Zeit zusammen. Deshalb suchen wir nach einer erfahrenen Pflegestelle oder nach einem Zuhause für immer für die beiden Kätzchen, wo auch Ogi überzeugt wird, dass es großartig ist, ein Heim zu haben. Er schaut schon interessiert zu, wenn Kira mit der Pflegemama schmust, aber er braucht etwas mehr Aufmerksamkeit, um sich daran zu gewöhnen. Die beiden sind wunderschön, bereits geimpft, und Kira ist auch kastriert.

Wenn Sie Ogi & Kira ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!