Chara und Aneta - schnurren sich in jedes Herz

Chara (weiß/schwarz/beige), weiblich, kastriert 

geimpft, geb. ca. 10/2021

 

Aneta (schildpatt), weiblich, kastriert,

geimpft, geb. ca. 10/2021


Aufenthaltsort: Köln, Deutschland 

Haltung: Vermittlung als Paar, reine Wohnungshaltung, gesicherter Balkon oder gesicherten Garten von Vorteil 

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: keine

Verträglich mit

- Kindern: ja

- Katzen: ja

- Hunden: unbekannt 

Tierschützerin: Rosalin/Kaloyan

 *auf PS in 50968 Köln*

 

04. Januar 2023

Chara und Aneta sind die zutraulichsten Katzen, die mir jemals begegnet sind. Sie begrüßen jeden fremden Menschen an der Wohnungstüre und schnurren sich augenblicklich in jedes Herz. Sie sind beide sehr neugierig und beschnuppern jeden neuen Gegenstand, der ihnen begegnet. Auch an „Menschen-Essen“ schnuppern sie gerne, wirklich interessieren tut beide jedoch nur Fisch und Backwaren in jeglicher Form. Auch an (kleinen) Kindern sind sie interessiert und lassen sich von diesen direkt anfassen, obgleich sie vorsichtiger hierbei sind.

 

Beide haben einen unstillbaren Hunger (total verständlich, wenn man man auf der Straße gelebt hat..) und fressen im Nullkommanix ihre Mahlzeiten auf. Sie verstehen mittlerweile das deutsche Wort „Essen“ und sobald man sich der Küche nähert, veranstalten sie ein Maunz-Wettbewerb und schnurren was das Zeug hält.

 

Da Chara nicht auf die Fensterbank springen kann und Aneta nochmal schneller isst als Chara, werden die beiden Zuckerschnuten aktuell „höhenmäßig getrennt“ gefüttert: Chara bekommt ihr Futter auf dem Boden und Aneta über ihr auf der Fensterbank. So kommt es nicht zu Streitigkeiten oder Futterneid.

 

Chara is die Prinzessin der beiden mit weißem Fell und braunen und schwarzen großen Flecken. Sie macht mehr „ihr Ding“ und chillt oft auch alleine in ihrem Lieblingskarton oder in der Höhle des Kratzbaums. Da sie durch ihre Schussverletzungen etwas eingeschränkt ist beim Springen, kommt sie aus eigener Kraft nur auf das Sofa oder einen Stuhl gesprungen. Sie weiß sich aber mittlerweile zu helfen und findet Wege, auch auf die höheren Etagen des Kratzbaums und von dort auf die Fensterbank zu gelangen, wo sie Vögel beobachten kann. 

 

Sobald man auf der Couch liegt (am Besten mit einer Decke), hüpft sie mit all ihrer Kraft zu einem und kuschelt sich auf oder neben einem (oder eben unter die Decke) und lässt sich endlos streicheln.

Wenn sie lange lag muss sie ihre Hinterbeinchen erstmal wieder „organisieren“ und die ersten Schritte sehen daher lustig aus und wenn sie direkt rennt rutscht sie manchmal über den Boden.

 

Chara liebt es Aufmerksamkeit von vielen Menschen gleichzeitig zu bekommen und sitzt man in einer gemütlichen Runde (am liebsten auf dem Boden) legt sie sich in die Mitte und beobachtet alles ganz genau. Chara ist die „schläfrigere“ von Beiden Katzen. Ihr langes Fell muss regelmäßig gebürstet werden und sie war sogar schon beim „Friseur“, der ihr eine fancy Hinterbein-Kurzhaarfrisur verschaffte. Sie rockt das sehr!

 

Am liebsten wird sie am Köpfchen und Nacken gekrault, wobei man ihre weichen Bäckchen bloß nicht vergessen darf, sonst beschwert sie sich - natürlich zurecht! Chara liebt Haargummis und kaut gerne auf ihnen rum oder „jagt sie“.

Aneta ist die verschmuste, zierliche, hellhörige Glückskatze. Sie hat 3 schwarze und ein weißes Pfötchen. Sobald man sitzt, kommt sie auf den Schoß gesprungen und fordert ganz viel Liebe und Streicheleinheiten ein.  Sie ist zufrieden wenn sie einem nahe ist. Aneta ist sehr schnell unterwegs und springt gerne auf Fensterbänke, Regale oder schaut beim Kochen zu. Man kann Aneta immer auf den Arm nehmen und sie streicheln, sie springt einfach ganz sanft runter, wenn sie keine Lust mehr hat. Auch sie beobachtet gerne Eichhörnchen und Vögel die im Garten rumlaufen, macht dabei sogar die klassischen Jagtgeräusche und stellt sich auf wie ein Erdmännchen. Aneta ist eine liebenswerte, rundum zufriedene junge Katze die gerne auch mal mit sich selbst spielt. Kugeln/Flummis/runde Gegenstände jeglicher Art sind dabei extrem spannend für sie. Gerne jagt sie 20min einer heruntergefallenen Lindor-Kugel hinterher (Alufolie und Farbe glitzen natürlich auch ganz wunderbar). Sie ist definitiv die aktivere von Beiden Katzen und liegt selten 5 Stunden am Stück nur rum. 

 

Von Anfang an konnte man sogar ihre Pfötchen anfassen (sie liebt samtige Fußmassagen). Sie scheint blind zu vertrauen. Aneta gibt auch gerne „Köpfchen“ wenn man sich zu ihr runterbeugt und schleckt Wollpullis gerne mal ab weil sie „einen Putzen“ möchte.

Noch schmusen die Beiden nicht, sie kennen sich aber auch erst seit an Paar Wochen. Toben und Jagen klappt aber schon ganz wunderbar und beschnuppert wird sich auch schon. Es wird bestimmt noch etwas dauern, bis die beiden sich auch zueinander legen und sich gegenseitig putzen. Zusammen auf der Couch (mit ein bisschen Platz zwischen ihnen) liegen sie aber schon länger und sie gehen sogar manchmal zusammen „ins Bad aufs Klo“. 

 

Chara und Aneta sind ein absoluter Traum von zwei wunderhübschen und zutraulichen, lieben Katzen. Sie haben sich gut in Deutschland eingelebt und insbesondere Chara genießt ihre Freiheit, nicht mehr in einem Käfig leben zu müssen. Sogar Menschen die „eigentlich eher die Hundetypen sind und Katzen nicht so mögen“, finden das unterschiedliche aber süße Duo toll!

 

Hier findet ihr die Vorgeschichte von Aneta und von Chara.

 

Also: wer schenkt den beiden Schnurrmäusen zusammen ihr For-Ever-Home und grenzenlose Liebe?

Wenn Sie Chara und Aneta ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!