vaya- wurde misshandelt

Vaya, weiblich, kastriert, geimpft, geb. ca. 06/2021

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung,

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: keine

Verträglich mit

- Kindern: ja

- Katzen: ja

- Hunden: unbekannt

Tierschützerin: Iva

 

 

                                                                       

 

 

 

 

 

08. Februar 2022

Unsere Iva stellt uns heute Vaya vor. Sie schreibt:

Hier kommt eine Tigerin, die ich Jana bereits als Fotos geschickt hatte, weil sie nach einem Tigerpaar fragte.

Das ist Vaya.

Sie ist vermutlich ca. 8-9 Monate alt. Eine Freundin von mir sah sie in Shumen auf der Straße und stellte fest, dass sie sehr komisch lief. Man kann das auf dem Video sehen. 

 

Sie nahm das Kitten mit und ging mit ihr zum TA. Dort wurde festgestellt, dass sie keine Verletzungen an Knochen hat. Ob sie einen Tritt davor bekam und Schmerzen empfand oder ob dieser Gang an etwas anderem lag, konnte man nicht sagen, doch nach einer Therapie mit Entzündungshemmer und Vitaminen zur Stärkung, ging es Vaya besser. Meine Freundin konnte sie allerdings nicht mehr auf die Straße zurückbringen und bat mich um Hilfe bei der Suche nach einem Zuhause. 

 

 

Mittlerweile ist Vaya kastriert und hat zwei Impfungen. Die Tollwutimpfung und der FIV/FeLV Test stehen noch aus, werden aber in Kürze gemacht.

Charakterlich ist Vaya eine sehr aufgeschlossene Katze, die sehr gern schmust. Sie ist allerdings nicht aufdringlich und wartet darauf, dass ihr Mensch Zeit für sie hat.

Vaya ist Katzengesellschaft gewohnt und würde gern in ihrem neuen Zuhause mit einem ihrer Katzenkumpel (weiblich oder männlich) umziehen. Natürlich ist es auch ok, wenn im neuen Zuhause bereits eine Katze / ein Kater vorhanden ist, denn Vaya kann sich ohne Probleme auch an einer neuen Gesellschaft gewöhnen.

Gern zieht Vaya auch in eine Pflegestelle :)

Wenn Sie Vaya ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!