riko - wurde beim Supermarkt gefunden

 

 

Riko, männlich, noch nicht kastriert,

geimpft, geb. ca. 06/2021

 

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: ausstehend

FeLV-Test: ausstehend

Handicaps: keine

Verträglich mit 

- Kindern: unbekannt

- Katzen: ja

- Hunden: ja

Tierschützerin: Iva

 

 

 

30. Dezember 2021 

Hier kommt die Vorstellung von Katerchen Riko.

 

Ihn hat seine Pflegemama neben einem Supermarkt gefunden, wo sie einkaufte. Er saß in der Nähe der Einkaufswagen zusammengekauert. Sein Gesicht war komplett verklebt - Augen, Nase, alles war zu. Er hatte eine Herpesvirusinfektion und war sehr stark abgemagert. Wir wissen, dass solche Kitten keine Chance draußen haben. Die meisten erblinden schnell und sterben danach elendig, weil sie verhungern oder überfahren werden.

 

Also nahm seine Pflegemama ihn in eine Einkaufstüte und brachte ihn nach Hause, obwohl sie bereits damals viele Pflegekatzen hatte, die alle auf der Suche nach einem Zuhause sind. Riko musste im Bad isoliert werden, doch selbst dort war er einfach nur glücklich und dankbar, denn er war in Sicherheit.

 

Seine Augen waren noch nicht angegriffen und so konnte er mit Augen-, Nasentropfen, Vitaminen und gutem Futter sich langsam erholen.

 

Mittlerweile ist Riko ein junges Katerchen. Er ist einer der liebenswürdigsten Kater, den seine Pflegemama je hatte. Sie sagt, dass er sehr sehr gern kuscheln und schmusen will. Er versteht sich mit allen Katzen dort und kennt auch Hunde.

 

Riko sucht nach einem liebevollen Zuhause, wo er gern mit einer seiner Katzenkumpel aus der Pflegestelle einziehen würde. Er ist natürlich absolut stubenrein, lieb, freundlich, verspielt seinem Alter entsprechend und auch sehr, sehr verschmust.

 

Wer möchte Riko´s Wunsch erfüllen und ihm ein Zuhause schenken?

Wenn Sie  Riko ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!