Ozzy - kämpte ums überleben

Ozzy, männlich, bei Ausreise kastriert,

bei Ausreise geimpft, geb. ca. 07/2021

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung,

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: keine

Verträglich mit

- Kindern: ja

- Katzen: ja

- Hunden: unbekannt

Tierschützerin: Iva

 

 

24. April 2022

Heute möchte ich euch Katerchen Ozzy oder auch OzzyMozzy genannt, vorstellen.

 

Stellt euch vor, ihr geht auf eine Geburtstagsparty abends und alles war wundervoll - die Party war super, ihr habt endlich wieder einmal Freunde gesehen, Musik gehört und Wein getrunken. Der Abend war einfach toll. Dann auf dem Weg nach Hause, mitten im Zentrum von Sofia, in der Fußgängerzone, seht ihr einen kleinen Karton und darin liegt etwas... Sofort ist der tolle Abend vorbei und ihr nähert euch dem Karton um zu schauen, ob das Etwas lebt... Darin ein kleines Kitten, ca. 3 Monate alt, neben dem Kitten einige trockene Brotstücke... Das Kitten bewegte sich nicht und aus dem Mundwinkel schleicht sich ein Tropfen Blut runter... Es lebt allerdings... Das Kitten... 

 

Dies geschah Mitte Oktober 2021. Hauptpersonen in der Geschichte - meine Freundin Vessi und OzzyMozzy.

Sie nahm das Kitten natürlich mit, samt Karton und über Nacht blieb es in einer Transportbox mit Wärmeflasche im Bad und überlebte die Nacht. Der Besuch in der Klinik am nächsten Tag zeigte erstaunlicherweise keine Verletzungen sondern positive Tests auf Giardien und Corona. Das Kitten war einfach viel zu dünn und entkräftet, so dass sein Organismus dem Virus einfach nicht standhalten konnte und sich bereits aufgegeben hatte. Mehrere Tage fuhr die Tochter meiner Freundin mit Ozzy in die Klinik, damit er an den Tropf kam und mit Medikation versorgt werden konnte, denn er war viel zu schwach um selber zu fressen. Doch diese Hilfe war lebenswichtig und so konnte klein Ozzy den Kampf gewinnen. 

 

Mittlerweile sind 6 Monate vergangen und bis vor kurzem durfte OzzyMozzy bei einem jungen Mädchen auf Pflegestelle leben. Doch sie ist wieder zurück ins Ausland gereist, wo sie arbeitet und vor 3 Wochen musste Ozzy zu meiner Freundin Vessi umziehen. Dort leidet er darunter, dass keine der vorhandenen Katzen mit ihm spielen will und sie verhauen ihn meist, weil er ihnen auf den Nerv geht - alle Katzen dort sind bereits alt. Deshalb suchen wir ein Zuhause für Ozzy, wo er mit einem gleichaltrigen Gesellen spielen und toben kann, denn das ist etwas, was der liebe Ozzy sehr gern macht.

 

Ozzy ist anfangs ängstlich und versteckt sich vor Unbekannten. Nachdem er allerdings sicher ist, dass ihm nichts geschieht, ist die Neugier doch größer und er taut auf. Auch in der neuen Pflegestelle jetzt (bei Vessi) hat er sich über eine Woche hinterm Kühlschrank und danach hinter der Mikrowelle versteckt. Danach traute er sich unter das Sofa und nun tobt er bereits im Wohnzimmer :)

Ozzy-Mozzy ist ein großer Schmuser sobald er sich an seinen Menschen gewöhnt. Er mag es im Bett zu schlafen. Natürlich ist er auch altersentsprechend verspielt. Er hat sich bereits als ein Künstler des Pflanzentopf-Umbudelns gezeigt, auch als Kletterkünstler usw. Seine neuen Menschen sollten also keinen Faulpelz erwarten. Wenn er einen altersgleichen Spielkammeraden hat, wird Ozzy allerdings seine Spielenergie in diese Richtung lenken können und das Glück wird sehr groß sein für alle :)

 

Ozzy hat bereits eine Impfung und wird bald nachgeimpft und auch die Tollwutimpfung wird gemacht. Sein Corona und Giardien Test ist mittlerweile negativ. Eine Kastration und ein FIV/FeLV Test werden auch noch gemacht. Einen EU-Pass und Microchip hat Ozzy und es wäre wundervoll, wenn er bald in ein Für-Immer-Zuhause einziehen kann, wo er spielen und toben kann, und wo er viel Liebe und Aufmerksamkeit bekommt.

 

Wer schenkt dem süßen OzzyMozzy ein Zuhause?

Wenn Sie Ozzy ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!