Malcho - wunder geschehen

Malcho, männlich, geimpft,

noch nicht kastriert, geb. ca. Ende 05/2020 

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, 

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: Dreibein

Verträglich mit 

- Kindern: ja

- Katzen: ja

- Hunden: unbekannt

Tierschützerin: Eli

 

*Handicap*

 

21. Oktober 2020

Malcho, Simba2 und Zoro haben es geschafft, sie haben überlebt und sind topfit!

 

Manchmal geschehen Wunder - aufgrund eurer Unterstützung, konnten wir die teure medizinische Versorgung auf der Intensivstation für Neugeborene gewährleisten. Nachdem die Kätzchen ihre Krankheiten erfolgreich bekämpft hatten, hatten sie ein sehr geschwächtes Immunsystem und einen Pilzbefall. Daher konnten wir 2 Monate lang keine Fotos machen, sie standen unter Quarantäne.

 

Aber schaut sie euch jetzt an! Sie sind groß geworden, glücklich und gesund! Es ist eine Freude zu sehen, wie die Jungs gedeihen! Sie sind alle sehr kuschelig und auch sehr freundlich zu den anderen jungen Katzen. Man merkt kaum, dass Malcho ein Dreibein ist. Er rennt, springt und ist so ein lustiger Junge! Simba, Zoro und Malcho sind bereit für ihr eigenes Zuhause, in das sie ab dem Start der Weihnachtsferien reisen könnten.

 

Wer verliebt sich in Malcho? <3

Wenn Sie Malcho ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!


03. August 2020

In Bulgarien sagt man „Gib einem Glück und wirf ihn ins Meer“. Als ich diese drei kleine Wollknäuel fand, musste ich direkt an die Redewendung denken. Wir vermuten, dass die drei Ende Mai zur Welt gekommen sind und dass die Mutter eine Hofkatze war. Der Besitzer, der natürlich nicht rechtzeitig daran gedacht hat, die Mutter kastrieren zu lassen, hat immerhin abgewartet, bis die Kleinen abgestillt waren, bevor sie neben den Mülltonnen des kleinen Ortes abgesetzt wurden. Eine nette Frau, die sich um allzu viele Tiere kümmert, konnte sie dort nicht stehen lassen und hat sie in ihrem Keller untergebracht, weil sie wusste, dass ein schlimmer Sommersturm nahte. Sie merkte direkt, dass das eine Kätzchen nur drei Beinchen hatte. Sie kontaktierte mich und wir wollten eigentlich positiv denken: okay, zusammen schaffen wir es, wir tun alles, damit sie glückliche, gut versorgte, verwöhnte und heiß geliebte Haustiere werden.

 

Aber das Schicksal wollte es anders. Am nächsten Tag, nachdem sie in die Klinik kamen, hörte das eine Kätzchen mit dem Fressen auf. In den nächsten zwei Tagen erwischte es auch die anderen zwei Kleinen und nach einigen Untersuchungen und nachdem wir festgestellt haben, dass sie blutigen Durchfall hatten, hörten wir die schrecklichste Diagnose, die man sich vorstellen kann: der Test für Panleukopenie war positiv. Zudem müssen die Kleinen auch noch das Calicivirus bekämpfen. Wir hoffen, dass es damit auch genug ist und dass unsere kleinen, aber mutigen Kämpfer das besiegen!

 

Wir hoffen, dass wir es mit eurer Hilfe schaffen werden, ihnen die beste Versorgung zu bieten: Behandlung, Pflegestelle, ein Zuhause für immer! Bitte haltet die Daumen gedrückt! Bitte teilt ihre Geschichte, sie brauchen so viel positive Energie wie möglich! Wir wären euch sehr dankbar, wenn ihr uns bei der Begleichung ihrer Rechnung finanziell unterstützt. Täglich kostet die Versorgung eines Kätzchens in der Abteilung für infektiöse Krankheiten der Klinik mehr als 80€. Bitte hilf uns mit einer Spennde für die Klinikrechnung: http://bit.ly/spenden-fuer-tiere oder übernehme eine monatliche Patenschaft für sie: http://bit.ly/tieren-helfen - danke!! <3

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Drei Katzenbabys

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de