fRida - Am Strassenrand aufgelesen

Frida, weiblich, noch nicht kastriert,

geimpft, geb. ca. 08/2021

  

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung,

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: keine

Verträglich mit

- Kindern: ja

- Katzen: ja

- Hunden: ja

 

Tierschützerin: Nikolina

 

 

 

31. Dezember 2021

Unsere Tierschützerin Nikolina erzählt die Geschichte von Frida und Hanna:

Sie wurden auf einer Landstraße gefunden. Ihre Mutter lag mehrere Tage tot am Straßenrand, an der wie immer Autos vorbeifuhren. Am vierten Tag sah ich auf der Straße kleine flauschige Bälle um sie die Mutter laufen. Als ich das Auto anhielt, stellte sich heraus, dass es sich dabei um kleine Kätzchen handelte, die sich sofort im Gebüsch versteckten. Ich fing beide Kätzchen ein und nahm sie mit nach Hause.

 

Hanna und Frida sind glückliche Katzen, sie haben immer Hunger und fressen alles, sogar Salat :) Sie lieben es, mit den Hunden zu Hause warm zu kuscheln. Sie umarmen mich gerne. Wir haben einen großen Kater, der sich wie eine Mutter um sie kümmert. Sie sind die gewöhnlichsten verrückten Katzen.

 

Wer schenkt der süßen Maus ein Zuhause?


Wenn Sie Frida ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!