draskotinka - ist erst 3 monate alt

Draskotinka

 

Draskotina, weiblich, noch nicht kastriert,

geimpft, geb. ca. 07/2020

  

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung,

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: keine

Verträglich mit

- Kindern: unbekannt

- Katzen: unbekannt

- Hunden: unbekannt

 

Tierschützerin: Gery

 

22. November 2020

Draskotina- unser tapferes kleines Kätzchen.

Endlich ist sie gesund und hat die perfekten Blutwerte. Jetzt ist es Zeit für sie auch etwas Glück und Liebe erfahren zu dürfen.

 

Wer schenkt Draskotina ein zu Hause, Zeit , Liebe und Geborgenheit und zeigt ihr, dass das Leben auch schön sein kann?

Wenn Sie Draskotina ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!


 

15. Oktober 2020

Gute Nachrichten von unserer Draskotina. Sie wurde operiert und ist stabil. Es geht ihr schon etwas besser, aber wir suchen dringend Paten, die uns helfen die Tierarztrechnungen für die süße Katze zu bezahlen.


 

11. Oktober 2020

Sie ist ungefähr drei Monate alt und wiegt gerade mal 700 Gramm. Ihr Beinchen ist an zwei Stellen gebrochen und das ist nicht einmal das Schlimmste. Als sie gefunden wurde, lag ihre Körpertemperatur bei gerade einmal 35 Grad, sie reagierte auf nichts, hatte Ataxie und eine Schwellung im Gehirn.

 

Draskotinka, so nannten wir sie, befindet sich gerade in einem absoluten Schockzustand. Sie weint wie ein menschliches Baby, auch wenn sie eigentlich keine Schmerzen mehr empfinden dürfte. Die Anämie, die sie auch hat, ist ernsthaft, aber nicht unkontrollierbar. Sie zeigt zwar Orientierungsprobleme beim Fressen, aber für ihren derzeitigen Zustand frisst sie sehr gut.

 

Wir und die Tierärzte kümmern sich intensiv um sie. Heute nach der Infusion erhöhte sich ihre Körpertemperatur auf immerhin 37 Grad. Wir wissen nicht, ob sie es schafft. Sie hat aber diese Chance verdient, gesund zu werden und ein glückliches Leben zu führen. Zumindest solange sie frisst und kämpft, sind wir für sie da. Die nächsten drei Tage werden in ihrem Fall über Leben und Tod entscheiden. Bis dahin, und vielleicht auch danach, sind wir auf Hilfe angewiesen. Die Untersuchungen von heute kosteten 140€ und die intensive stationäre Therapie kostet mehr als 30€ pro Tag. Jeden tag. Sie braucht uns und sie braucht eure Hilfe – bitte helft ihr mit einer kleinen Spende für die Klinikrechnung http://bit.ly/spenden-fuer-tiere oder übernehme eine monatliche Patenschaft für sie http://bit.ly/tieren-helfen - danke! <3

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Draskotinka

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de