Chuschka - nicht aufgeben zahlt sich aus

Chuschka, weiblich, geimpft,

bei Ausreise kastriert, Alter folgt

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, 

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: Braucht Hilfe beim Pipi machen

Verträglich mit

- Kindern: unbekannt

- Katzen: ja

- Hunden: unbekannt

Tierschützerin: Gery/Kaloyan

 

10. November 2019

Erinnert Ihr Euch an Chuschka? Wir haben sie nicht vergessen. Sie fühlt sich aber sicherlich von jedem und allen vergessen, da sie sich monatelang alleine die Zeit in der infektiöser Krankenstation vertreiben musste. Sie musste in einem Käfig aufwachsen, mit Kunstlicht und ohne menschliche Wärme oder Katzenkumpeln.

 

Nichtsdestotrotz hat sie sich super erholt und dazu ist sie freundlicher und lieber als Katzen, die auf Pflegestellen wohnen. Die letzte Tests haben zum Glück gezeigt, dass Chuschka das Corona-Virus nicht mehr verbreiten kann – sie ist völlig gesund und nicht ansteckend. Endlich kann sie zurück in der normale Krankenstation; endlich kann sie wieder gestreichelt und gekuschelt werden. Chuschka braucht immer noch Hilfe beim Pipi machen – das ist aber ein sehr schnelles und einfaches Verfahren. Man braucht nur ihren Bauch leicht massieren, sowie bei einem Neugeborenen, und sie kann dann ihre Blase entleeren.

 

Seit ein paar Tagen hat sie auch angefangen aufzustehen! Sie ist noch unsicher auf den Beinen, aber wir sind voller Hoffnung, dass sie sich völlig erholen kann. Chuschka ist bereits geimpft und wird bald kastriert. Sie braucht nur noch ein Zuhause. Wollt ihr ein Teil ihres Wegs und ihre Zukunft sein?

Wenn Sie Chuschka ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!


17. August 2019

Chuschka - oder die Geschichte von einem gelähmten Kätzchen mit dem unbändigen Willen zu leben.

 

Eine Kleinstadt in Bulgarien, mit kleinen und großen Menschen. Wir bekamen einen Hilferuf für ein Kätzchen, das von Kleinkindern dort gefunden wurde, sich mühsam fortbewegte und dabei die Hinterpfötchen hinter sich her schleifte. Die Stadt ist klein, mit nur drei ansässigen Tierärzten, da hat ein Tier mit schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen keine Chance. Trotz allem brachte der Vater eines der Kinder das Kätzchen zum Tierarzt, der ihm nach nur einer Untersuchung und ohne jegliche Diagnose die einfachste Lösung angeboten hat - das Tier einzuschläfern. Der Mann bekam gleich einen Termin für die Euthanasie, aber als er die Liebe seiner Kinder zum Kätzchen sah und dessen Lebensfreunde, fing er an, nach einer anderen Lösung zu suchen. 

 

So kam Chuschka zu uns - gelähmt und mit einem neurologischen Problem der Ausscheidungsorgane, aber mit einem riesigen Lebenswillen. Der CT-Scanner zeigte die Problemstelle und noch am selben Tag wurde sie operiert. Chuschka ist vermutlich von einem Hund oder einer großen Katze angegriffen und gebissen worden. In Folge der Entzündung hat sich ein Abszess gebildet, der auf die Nerven gedrückt hat. Während der Operation wurde der Abszess gereinigt und die Stelle von dem Druck befreit.

 

Ob wir Chuschka rechtzeitig helfen konnten, werden wir erst in den nächsten Wochen erfahren. Zur Zeit braucht sie Hilfe beim Urinieren, aber sie hat bereits leichte Reflexe in den Hinterpföttchen zurück erlangt. Obwohl sie diese Behandlungen benötigt, ist Chuschka äußerst anhänglich zu den Tierärzten, die mit ihr arbeiten. Sie frisst hervorragend und wie jedes kleines Kätzchen ist sie sehr verspielt. 

 

Liebe Freunde, Chuschka und ihre Zukunft brauchen euch. Wir schulden der Klinik 500€ für den Scan, die Operation und wegen eines zusätzlich begleitenden Corona Virus, den sie sich in ihrem kurzen Katzenleben eingefangen hatte, kostet ihre tägliche stationäre Betreuung 9€ für jeden weiteren Tag Aufenthalt. Bitte helft uns mit einer Spende für Chuschka oder übernehmt eine monatliche Patenschaft für sie. Danke! <3

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Chuschka

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de