Billy Why - Schrie um sein Leben

Billy Why, männlich, noch nicht kastriert,

geimpft, geb. 05/2021

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: Billy Why ist komplett blind

Verträglich mit 

- Kindern: nein

- Katzen: ja, aber keine Kitten oder andere blinde Katzen

- Hunden: es kommt darauf an... (siehe Text)

Tierschützerin: Gery

 

*Paten gesucht* 

 

27. September 2021

Als uns Gery die neusten Fotos von Billy Why mit der Bitte, ihm ein Zuhause zu suchen, schickte, dachten wir, es handelte sich um eine neue, eine andere Katze. Es brauchte tatsächlich zwei oder drei Blicke und eine erneute Nachfrage bei Gery- Das ist tatsächlich unser ehemaliges Sorgenkind! Dank der tollen Versorgung unserer Tierschützer und der Tierärzte vor Ort hat Billy die OP überstanden, ohne Komplikationen, ohne Spätfolgen. Er hat zugenommen und sich zu einem Prachtburschen entwickelt.

Ganz verspielt, wie jedes Kitten seines Alters, beeinträchtigt ihn seine Blindheit kaum. Lediglich in neuen Situationen und bei unbekannten Geräuschen benötigt er etwas länger, um sich zurechtzufinden. Mit den Katzen auf der Pflegestelle versteht er sich gut, nur andere, aufgedrehte Kitten oder Artgenossen, die ebenso blind sind, verunsichern ihn. Diese sollte es also im neuen Zuhause nicht geben.

Falls sich im neuen Heim Hunde befinden, sollten diese ruhig, an Katzen gewöhnt und nicht an ihnen interessiert sein, dann steht auch hier einem gemeinsamen Zusammenleben nichts im Wege.

 

Billy hat das Wunder geschafft- der Weg in ein Für Immer-Zuhause sollte doch ein Klacks dagegen sein, oder?

Wenn Sie Billy Why ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!


 

18. Juli 2021

Billy Why wurde nun operiert! Bislang sieht es aus, als hätte er alles gut überstanden, beide Augen konnten entfernt werden. Unsere Daumen sind gedrückt, dass alles ohne große Komplikationen verheilt!
Auch für diese Klinikrechnung suchen wir noch nach Spenden oder einem Paten für den süßen Fratz. Ein tapferer kleiner Kämpfer hat es wirklich so sehr verdient, eine glückliche Zukunft erleben zu können.

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Billy Why

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de


 

01. Juli 2021

Er ist 45 Tage alt, wiegt gerade 355 Gramm und falls er überlebt, wird er in Dunkelheit leben. Er schrie sich die letzten Kräfte vom Leib in dem hohen Gras, wo normalerweise Haushunde spazieren gehen. Er hätte keine Chance gehabt, gesehen zu werden, wenn er nicht so laut geweint hätte, und wir glauben, dass er es gewusst hat. Sobald er in den Käfig kam, legte er sich total erschöpft hin und beruhigte sich. Die Untersuchung bestätigte, was offensichtlich war – Billy Why wird mit den beiden Augen nicht sehen können und es ist notwendig, sie zu entfernen. Aber Billy Why ist momentan viel zu klein und zu schwach und würde wahrscheinlich die Betäubung nicht überleben. Die Tierärzte werden alles Mögliche tun, um das Datum der OP zu verschieben, aber ob der kleine Held die Zeit haben wird, mindestens 500 Gramm zu schaffen, was das Ziel ist, ist fraglich. Billy Why frisst gut, verhält sich ruhig und im Moment nimmt er Schmerztabletten. Das Einzige, was wir jetzt machen können, ist an die Tierärzte zu glauben, die schon häufig Wunder vollbracht haben, und die Daumen für Billy Why sehr stark zu drücken, weil er jetzt nur noch uns hat.

 

Wenn ihr Billy Why helfen könnt , dann helft uns bitte mit einer kleinen Spende oder ihr könnt eine monatliche Patenschaft für ihn übernehmen - danke!

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Billy Why

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de