stassy - ruhige und sehr freundliche mama

Stassy, weiblich, kastriert,

geimpft, geb. ca. 2017-2018

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung,

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: keine

Verträglich mit

- Kindern: unbekannt

- Katzen: ja

- Hunden: unbekannt

Tierschützerin: Gery

 

 

15. August 2020

Mama Stassy ist, wie ihre Kids, nun auch bereit für ein Zuhause! Sie ist bereits zweimal geimpft und kastriertt. Stassy ist eine ruhige, sehr soziale und sehr freundliche Katze. Sie fühlt sich sehr wohl mit ihren Kätzchen (Bruno, Edith, Judith und Olga), daher ist es eine Option, zusammen mit einigen von ihnen adoptiert zu werden. Wir haben sie noch nicht mit anderen Katzen getestet, aber da sie aus einer Kolonie kam, sind wir sicher, dass sie keine Probleme mit anderen Katzen hat.

 

Wer schenkt Stassy, und gegebenenfalls einem oder zwei ihrer Kinder, ein schönes Zuhause? <3    

Wenn Sie Stassy ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!


20. Mai 2020

Der Corona-Ausnahmezustand in Bulgarien hatte logischerweise auch dazu geführt, dass es auch zu einem Ausnahmezustand in der Versorgung der Straßentiere kam. Kurz bevor die Hauptjahreszeit der Katzenbabys losging, haben wir es geschafft, zweimal die Straßensperren zu umgehen, um fast alle weiblichen Katzen der Kolonie von Stanislav und Deni, die an FIV starben, einzusammeln und kastrieren zu lassen. Wir konnten jedoch beide Male die Mama von Stanislav nicht einfangen. Beim dritten Mal klappte es zwar, aber es war zu spät, sie war schon trächtig. Wegen Stanislav haben wir Mama Stassy aufgenommen. Wir konnten nicht zulassen, dass sie ihre Babys auf der Straße bekommt. Sie ist eine jener Katzen, die ein Zuhause hatten und ausgesetzt wurden.

 

Dementsprechend hatte sie nie gelernt, auf der Straße zu überleben. 40 Stunden später, nachdem wir sie einfangen konnten, hat Stassy vier Babys bekommen. Und obwohl wir es in dem Fall nicht geschafft hatten, die Population niedrig zu halten, in so einer Zeit der Isolation, Krankheiten und Apathie, haben uns diese Babys das Gefühl gegeben, dass das Leben auch weitergeht und es schön sein kann. Stassy kümmert sich fürsorglich um ihre Kätzchen und unsere Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass sie alle eine sichere Pflegestelle oder ein Zuhause und gutes Futter bekommen. Das alles hat aber seinen Preis. Da wir sie nicht transportieren durften, konnten wir keine Pflegestelle finden und deshalb wurde eine bezahlte Katzenpension in Anspruch genommen. Wir haben dafür gesorgt, dass Stassy qualitatives Futter bekommt. Bald werden die Babys ebenfalls gutes Futter brauchen. Nur für die Unterkunft und für das Futter belaufen sich die Kosten der Großfamilie auf ca. 350 € monatlich. Wir bitten euch daher wieder einmal um finanzielle Unterstützung! Wir brauchen auch eure Ideen, um passende Namen für die Babys zu finden. Wie ihr sehen könnt, das Schildpatt- und die zwei Tricolor-Kätzchen sind alle Mädchen. Wir wissen immer noch nicht mit Sicherheit, welches Geschlecht das schwarz-weiße Baby hat, aber wir würden es zum Andenken an Stanislav sehr gerne mit einem ähnlichen Namen benennen wollen.

 

Wenn du unseren Katzenbabys helfen möchtest, spende eine Kleinigkeit http://bit.ly/spenden-fuer-tiere oder übernehme eine monatliche Patenschaft für Stassy und ihre Katzenbabys http://bit.ly/tieren-helfen - danke! <3

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Stassy & Katzenbabys

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de