Pepi - Niemand sollte so jung Mama werden

Pepi, weiblich, kastriert,

bei Ausreise geimpft, geb. ca. Frühjahr 2019

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: ausstehend

FeLV-Test: ausstehend

Handicaps: keine

Verträglich mit 

- Kindern: unbekannt

- Katzen: ja

- Hunden: ja

Tierschützer: Iva

 

 

 

 

28. Februar 2021

Hier kommt Katze Pepi. Sie ist ca. 2 Jahre alt und sie ist Mutter von Katze Olya, die schon im Dezember 2019 nach Deutschland reisen konnte! Sie musste also schon sehr früh Mutter werden… Als wir sie im Sommer 2019 zur Kastration einfingen hatte sie bereits drei Kitten zur Welt gebracht, von denen zwei jedoch verschwanden. Nach der Kastration wurde sie wie üblich wieder freigelassen, doch verfolgte die Tierschützerin bis zu ihrer Wohnung und wartete vor der Tür. Hartnäckig wie sie war beschloss die Frau, Pepi aufzunehmen. Sie war einfach zu sozial, um lange auf der Straße überleben zu können. Auch ihr Kitten Olya nahm die Frau auf. Nachdem Olya adoptiert wurde, blieb Pepi im Hintergrund… Doch jetzt ist ihre Zeit gekommen! Endlich können wir sie vorstellen.

Pepi ist eine sehr liebe Katze, die sehr gern schmust. Sie versteht sich auch problemlos mit den anderen Katzen und Hunden auf der Pflegestelle. Sie wird demnächst geimpft und erneut getestet, dann ist sie ausreisebereit!

Für Pepi suchen wir liebe Menschen und liebe, nicht zu dominante Katzenkameraden. Wenn nur ein katzenfreundlicher Hund vorhanden ist, wäre das auch kein Problem.

Kinder kennt Pepi nicht.

Wenn Sie Pepi ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!