Mia 2 - Die gesprächige Glückskatze

Mia2, weiblich, bei Ausreise kastriert, 

bei Ausreise geimpft, geb. ca. 2018/2019

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung,

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: keine

Verträglich mit 

- Kindern: unbekannt

- Katzen: ja

- Hunden: ja

Tierschützerin: Iva

 

 

 

28. Februar 2021

Heute möchten wir euch Katze Mia vorstellen.

Mia ist etwa zweieinhalb Jahre alt. Sie wurde im Sommer 2020 auf der Straße gefunden, sie war in einem hilflosen Zustand. Davor sah ihre Finderin, dass Kinder Mia durch die Gegend trugen, aber sie schienen ihr nichts zu tun. Als die Frau Mia fand, lag sie einfach reglos auf der Straße, war aber augenscheinlich nicht verletzt. Die ersten Tage fraß sie sehr vorsichtig, es schien, als täte ihr etwas im Mund weh, obwohl nichts zu sehen war. Am dritten oder vierten Tag dann fing ein Horror für ihre Pflegestelle an, denn Mia zeigte auf einmal starke Schmerzen ohne klare Auskunft wo, sie konnte allerdings nicht aufstehen und laufen, wollte nicht fressen und miaute laut. Jegliche Untersuchungen zeigten nichts und so musste sie in die nächstgrößte Stadt gefahren werden. In einer großen Tierklinik in Varna wurde sie erst einmal gegen die Schmerzen behandelt. Der Verdacht anhand der Untersuchungen war eine Meningitis, jedoch ist dies meist eine Ausschlussdiagnose. Deshalb machte man auch ein MRT, um Tumore ausschließen zu können, die diese starken Schmerzen verursachen könnten. Da man nichts fand, begann man eine Medikation auf diese Verdachtsdiagnose Meningitis und wenn auch sehr, sehr langsam, so schlugen die Medikamente an. Lange Zeit musste Mia ihre Medis nehmen, so dass die Ärzte sicher sein konnten, dass alles vorüber ist, aber seit Ende der Medikation hatte sie keine Probleme und zeigt keine Schmerzen oder Unwohlsein.

Wir hoffen sehr, dass dies nun alles Vergangenheit ist und sie nun endlich ein eigenes Zuhause findet, in dem Menschen viel mit ihr schmusen und sie verwöhnen.

Mia ist eine unglaublich gesprächige Katze, sie spricht oft mit ihren Menschen, egal worum es geht - ob Fressen, Streicheln oder einfach mal über was anderes, sie plaudert gern. Das sollten ihre Menschen wissen :)

Mia darf bald kastriert und geimpft werden.

Mia ist sozial, lieb, freundlich und versteht sich ausnahmslos mit allen Katzen und Hunden auf der Pflegestelle.

Wenn Sie Mia 2 ein liebevolles Zuhause geben möchten, geht es hier zum Bewerbungsformular und hier beantworten wir Ihre Fragen.